Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Untreue Erpel vom Dosseteich
Lokales Ostprignitz-Ruppin Untreue Erpel vom Dosseteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 03.05.2015
Jürgen Kaatz hält für die Kinder einen Gartenvogel zum Anfassen fest. Quelle: Diederich
Jabel

Der Genuss von Kaffee und Kuchen wurde Sonnabend im Sonntagscafé von Petra Puls in Jabel unterbrochen. Die Gäste folgten dem Ornithologen Jürgen Kaatz aus Dranse in den Garten. Kaatz hatte ein Fangnetz aufgestellt, in dem nun ein Gartensperling flatterte. Der sollte natürlich schnell daraus erlöst werden.

Die Kinder waren zur inzwischen achten Veranstaltung am Tag des Gartenvogels im Sonntagscafé in Jabel zuerst am Netz. Sie freuten sich, einen Vogel so nahe betrachten zu können, durften ihm sogar über das Federkleid streicheln.

Den Gartensperling wie eine Trophäe vor sich tragend, nahm Ornithologe Kaatz den kleinen Vogel mit in den Veranstaltungssaal. Vor den Augen des Publikums mit vielen Handykameras verpasste er diesem Singvogel einen Ring mit der internationalen einmaligen Erkennungsnummer.

Vögel mit menschlichem Verhaltensmuster

Jürgen Kaatz nutzte die populäre Veranstaltung für seine Geschichten über die Ornithologenarbeit. Besucher erfuhren, dass auch Vögel zum Teil menschlich bekannte Verhaltensmuster an den Tag legen. "Bei den Stockenten ist es so, dass die Erpel eine Ente heiß umkämpfen. Wenn einer sie sicher hat, wird für Nachwuchs gesorgt.

Während sich die Ente um ihren Nachwuchs kümmert, ist der Erpel schnell verschwunden und sucht schon die nächste Geliebte", berichtete Kaatz über ungezügelte Triebe in der Vogelwelt. Erpel vom Dosseteich in Wittstock flogen sogar bis nach Archangelsk mit der neuen Geliebten mit. Einige seiner gefiederten Lieblinge, die Störche, seien nicht viel treuer. "Mancher findet unterwegs beim Vogelzug eine neue Geliebte, mit der schnell mal in der Fremde Nachwuchs gezeugt wird. Mancher Storch trifft seine hinter ihm her geflogene Geliebte im heimischen Horst wieder und dann gibt es oft Zoff mit der Vorgängerin. Meistens bleibt der Storchenmann am Ende doch bei der Alten", sagt Kaatz und lacht.

Von Gerd-Peter Diederich

Ostprignitz-Ruppin Künstler Detlef Glöde lebt von seiner Inspiration und der Landschaft - Besucher schaffen eigene Kunst in Blumenthal

Detlef Glöde aus Blumenthal ist Künstler. Ehe er von seinen Bildern leben konnte, brauchte er Geduld und einen langen Atem. Doch inzwischen ist er gefragt. Zum Tag der offenen Galerie am Sonnabend sind selbst Gäste aus Kiel, Lübeck und Berlin angereist, um das Kunsthandwerk zu lernen und gemeinsam Werke zu schaffen. Dabei hatte er einige Helfer.

03.05.2015
Polizei Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf L14 - Schwerer Unfall mit Kindern bei Herzsprung

Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos auf der L14 am Abzweig Christdorf zwischen Herzsprung und Wittstock wurden am Sonntagvormittag zwei Kinder und einer der Autofahrer schwer verletzt. Ob es ein Überholmanöver oder andere Ursachen waren, die zu diesem Zusammenstoß geführt hatten, wird untersucht.

03.05.2015

3 Tage Volksfeststimmung: Das 25. Mai- und Hafenfest lockte am Wochenende 17.000 Menschen nach Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin). Höhepunkt war das traditionelle Drachenbootrennen am Sonnabend, organisiert vom Kanuverein Neuruppin. Und am Abend gab es einen ganz besonderen musikalischen Auftritt.

03.05.2015