Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
24°/ 14° Gewitter
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Wittstock/Dosse

In Ostprignitz-Ruppin dürfen Schüler nach den Sommerferien kostenlos mit dem Bus unterwegs sein, nicht allein zur Schule, auch zu Freunden oder zum Sport. Der Modellversuch ist auf ein Jahr angelegt, weshalb die Linke schon mal an das Jahr danach denkt.

03.06.2020

Das Masernschutzgesetz gilt seit März in Deutschland. Seitdem müssen Kinder und auch Betreuer gegen die gefährliche Infektionskrankheit geimpft sein. Doch weil das Gesundheitsamt derzeit mit der Corona-Pandemie zu tun hat, wird es vorerst nur stichprobenartige Kontrollen geben.

03.06.2020

Die Corona-Pandemie hat gravierende Auswirkungen auf den Lebensalltag der Menschen. Was ist jetzt wichtig, was gilt es zu beachten? Die MAZ trägt die wichtigsten Informationen im Überblick zusammen.

03.06.2020

Die zwei Corona-Toten aus Ostprignitz-Ruppin werden nicht dem Landkreis, sondern in Abstimmung mit dem Land dem Barnim zugerechnet. Der Grund: Die zwei Betroffenen lebten einige Zeit in einer Reha-Einrichtung im Barnim und hatten sich auch dort angesteckt, informierte am Mittwoch Amtsärztin Dagmar Sissolak in Neuruppin. In Ostprignitz-Ruppin gibt es seit 18. Mai keine neuen Corona-Fälle.

03.06.2020

Mehr aus Wittstock

Die Stadt hat die Anlage freigegeben. Das Soccer-Feld nebenan bleibt weiterhin geschlossen. Jetzt geht es darum, ob der Kofferraumtrödelmarkt in Zempow wieder öffnen könnte.

03.06.2020

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Ostprignitz-Ruppin ist bereit, zusätzlich bis zu 75 Flüchtlinge aufzunehmen. Der gemeinsame Antrag von Bündnisgrünen, SPD und Linken im Kreistag war umstritten. Kritik kam von der AfD und dem Neuruppiner Siegfried Wittkopf (BVB-Freie Wähler).

02.06.2020

Spritzenhaus, Lager und Touristinformation. Jetzt entsteht in dem alten Feuerwehrdepot in Wittstock ein Café. Claudia Köppen verwirklicht dort ihren Lebenstraum. Im Herbst soll eröffnet werden.

31.05.2020

Die Strecke zwischen Wittstock und Meyenburg wurde am 30. Mai 1970 außer Betrieb gesetzt – für immer. Zum 50. Jahrestag der Stilllegung begeben wir uns auf eine Spurensuche zu denen, die zumindest die Erinnerung an die Strecke am Leben halten. Und wir zeigen, was von der Bahn-Ära geblieben ist.

30.05.2020
Anzeige

Lockerungen in der Corona-Krise - Endlich: Wittstock startet in die Tourismussaison

Der Beginn der Tourismussaison musste wegen der Corona-Krise zwei Monate verschoben werden. Jetzt stehen die Gäste- und Stadtführer in Wittstock, Alt Daber und Freyenstein wieder bereit.

31.05.2020

Der Weg zur Anzeige in der MAZ ist unkompliziert: Ob telefonisch oder vor Ort, hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen aufgeben können - alle Kontaktdaten und Ansprechpartner auf einen Blick!

Rund 100 Besucher in etwa 50 Autos erlebten Freitagabend den ersten öffentlich gezeigten Film seit Langem. Es herrschte kein Gedränge, aber gute Laune. Mancher erinnerte sich an frühere Zeiten.

30.05.2020

Filmvergnügen in der Corona-Krise - Astoria plant Freilichtkino in Wittstock

Kino in Corona-Zeiten wird trotz Öffnungserlaubnis ab 6. Juni wohl nicht mehr so sein wie vor der Krise. Deshalb setzt das Wittstocker Kino Astoria auf eine Alternative unter freiem Himmel.

30.05.2020

Seit gut einer Woche gibt es in Ostprignitz-Ruppin keine neuen Coronafälle. Die Leiterin des Gesundheitsamtes hat den Landkreis deshalb beim Kreistag für coronafrei erklärt – und zugleich vor neuen Infektionen gewarnt, wenn die Mindestabstände nicht eingehalten werden. Indes wurde bekannt, dass es einen weiteren Todesfall durch das Virus gibt.

29.05.2020

Beim Erhalt des denkmalgeschützten Gutes Gentzrode bei Neuruppin wird vermutlich schon bald ein Bürgerverein helfen. Das wurde am Donnerstag beim Kreistag bekannt, bei dem eifrig über das Denkmal und Versäumnisse diskutiert wurde.

29.05.2020

Redaktionsleiterin: Kathrin Gottwald
Meyenburger Straße 7
16928 Pritzwalk
Telefon: (03395) 7 62 10
wittstock@MAZ-online.de

Die MAZ lädt zu einer Zeitreise ein: Wir zeigen historische Aufnahmen aus Freyenstein, dem größten Ortsteil Wittstocks. Aktuelle Bilder aus dem gleichen Blickwinkel zeigen, wie die Häuser heute aussehen.

Meistgelesen in Ostprignitz-Ruppin

Anzeige