Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse 18-jähriger Sprayer auf frischer Tat ertappt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse 18-jähriger Sprayer auf frischer Tat ertappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 24.02.2019
In Wittstock wurde ein Sprayer auf frischer Tat ertappt. Quelle: dpa
Wittstock

In Wittstock ist Samstagabend ein Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt worden. Eine Passantin informierte die Polizei darüber gegen 21 Uhr darüber, dass gerade ein Mann dabei sein, in der Röbeler Straße einen Stromverteilerkasten mit schwarzer Farbe zu besprühen.

Die Polizei erwischte den 18-jährigen Mann noch in der Röbeler Straße und kontrollierte ihn.. Dabei wurden in seiner Tasche diverse Spraydosen und mehrere Aufkleber des Sportvereins Hansa Wittstock festgestellt.

Da eine Überprüfung der Röbeler Straße ergab, dass dort mehrere Verkehrsschilder mit Hansa-Wittstock-Aufklebern beklebt worden waren, lag der Verdacht nahe, dass der 18-Jährige auch dafür verantwortlich ist. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet. Die Aufkleber und Spraydosen wurden als Beweismittel sichergestellt.

Von MAZ-online

Der Dreißigjährige Krieg entvölkerte die Prignitz und das Ruppiner Land zu großen Teilen. Warum viele Überlieferungen dennoch übertrieben sind, erklärte Historiker Matthias Asche in Wittstock.

25.02.2019

Der Versuch den Selbstbau nach oben auf den Schornstein zu schaffen, wurde am Freitag abgebrochen. Ein ganz praktischer Grund sorgte dafür, dass die Pläne geändert werden mussten.

25.02.2019

„Zurück zu mir“ heißt das neue Musical am Wittstocker Gymnasium. Die Schüler haben das Stück selbst geschrieben. Dabei stehen eine Zeitmaschine und 150 Jahre Gymnasium im Mittelpunkt. Am 28. Februar ist Premiere.

22.02.2019