Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Lkw manipuliert: Auf Knopfdruck ohne Abgasreinigung
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Lkw manipuliert: Auf Knopfdruck ohne Abgasreinigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 28.09.2018
Die Lkw-Sonderüberwachungsgruppe der Polizeidirektion Nord entdeckte den manipulierten Lkw. Quelle: Nadine Bieneck
Anzeige
Herzsprung

Sonderüberwacher aus der Neuruppiner Polizeidirektion Nord nahmen während der Kontrolle am Donnerstag um 8.10 Uhr an der A24 bei Herzsprung die Abgasnachbehandlungsanlage einer DAF Sattelzugmaschine unter die Lupe. Die war manipuliert.

Abgasnachbehandlung manipuliert

Per Knopfdruck konnten die Werte des Außentemperatursensors auf unter minus 20 Grad Celsius gesenkt werden. Dann stellte die Abgasnachbehandlungsanlage ihre Tätigkeit ein und den Abgasen wurde kein AdBlue beigemischt. Umweltschädliche Stickoxide entwichen unbehandelt in die Umwelt.

Anzeige

Weiterfahrt verboten

Beamte demontierten die Manipulationstechnik. Sie verboten die Weiterfahrt des in Rumänien zugelassenen Kraftfahrzeuges bis zur Herstellung des ordnungsgemäßen Zustandes.

2000 Euro Sicherheitsleistung gezahlt

Gegen Fahrzeugführer und Unternehmer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. Sie zahlten Sicherheitsleistungen in einer Gesamthöhe von 2000 Euro.

Erst am Dienstag war ein Lkw mit manipuliertem Fahrtenschreiber an der Anschlussstelle Fehrbellin ebenfalls auf der A24 aus dem Verkehr gezogen worden.

Von MAZ-online