Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Australierin übt sich im Gartenbau
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Australierin übt sich im Gartenbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 22.05.2019
Was man tun kann, wenn im Garten nicht alles eben ist, zeigt ein mit Schiefer gestalteter Bereich im wachsenden Garten. Quelle: Foto: Cornelia Felsch
Wittstock

Es muss nicht immer alles gleich perfekt sein, auch bei der Gartengestaltung ist oftmals der Weg das Ziel. Wachsende Gärten bieten auf der Landesgartenschau in Wittstock die Möglichkeit, aus nächster Nähe mitzuerleben, wie interessante, abwechslungsreiche Gartenräume entstehen.

Kreative Lösungen sind gefragt, wenn das Gelände bergig ist und Unterschiede ausgeglichen werden müssen. Die Firma Kracht Gala-Bau hat auf der Landesgartenschau gezeigt, wie derartige Probleme geschickt mit verschiedenen Materialien gelöst werden können.

Beton mischen auf der Laga

Unterstützt wurde die Mannschaft bei der Beetgestaltung von einer jungen Australierin, die sich auch beim Beton anmischen nicht zimperlich anstellte. Die 30-jährige Sarah Lebois ist der Liebe wegen nach Deutschland gekommen und erlernt derzeit bei der Firma in Rietz-Neuendorf den Beruf des Garten- und Landschaftsbauers. „Es ist ein toller Job, wir sind ein tolles Team, ich fühle mich hier sehr wohl“, sagt Sarah Lebois.

Nachdem sie in ihrer Heimat im Weinbau arbeitete, als Dachdeckerin unterwegs war und in Frankreich mit einem Truck fuhr, ist sie nun seit einem Jahr in Deutschland Die Sprache spricht sie bereits fließend. In Wittstock übte sie sich im Pflastern und pflanzen. Gemeinsam mit ihren Kollegen gestaltete sie ein unebenes Gelände und setzte Stauden und Gräser in Szene.

Am 1. und 2. Juni stehen im wachsenden Garten die Bodendecker im Mittelpunkt des Geschehens. Brandenburger und Berliner Friedhofsgärtner zeigen dann, wie man mit unterschiedlichen Bodendeckern im Garten wirkungsvolle Akzente setzen kann.

Von Cornelia Felsch

Bei einer Rosentaufe in Neuruppin erhält eine Rose der Rosenschule Tantau den Namen Theodor Fontanes. Die Wittstocker Rosenfreunde haben die Taufe aus Anlass der Laga und des 200. Geburtstags des Dichters initiiert.

22.05.2019

Im Güterboden am Wittstocker Bahnhof blühen jetzt Orchideen, Bromelien und Tillandsien. Exotische Schönheiten bestimmen die neueste Schau in der Blumenhalle der Landesgartenschau.

22.05.2019
Wittstock/Dosse Bahnverbindung Wittstock-Mirow - Der Wiederbelebung ein Stück näher

Die Chancen für die Wiederbelebung der stillgelegten Bahnverbindung Wittstock- Mirow steigen. Das Projekt wird vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen empfohlen. Doch es gibt Konfliktpotenzial.

25.05.2019