Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Brückenbau an A 24 dauert doch länger
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Brückenbau an A 24 dauert doch länger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 04.11.2018
Arbeiten am Straßenbelag auf der Brücke. Quelle: Fotos (2):: Björn Wagener
Karstedtshof

Kraftfahrer brauchen weiterhin Geduld. Die Brücke über die Autobahn 24 zwischen Scharfenberg und Herzsprung bleibt doch noch länger gesperrt als geplant. Wann sie genau fertig werden soll, ist zurzeit offenbar noch nicht genau absehbar.

Auftraggeber ist der Landesbetrieb Straßenwesen. Und der geht zurzeit von zwei möglichen Szenarien aus. „Wenn alles gut läuft, könnte die Vollsperrung zum 16. November aufgehoben werden“, teilt Sprecherin Cornelia Mitschka auf Nachfrage dazu mit. Möglich sei es unter Umständen aber auch, dass sich die Fertigstellung bis Ende November hinziehe. Letztere Variante sei so auch den betroffenen Kommunen Wittstock und Heiligengrabe mitgeteilt worden.

Viele Details fehlen noch

Wovon es abhängig ist, ob das eine oder das andere eintritt, war bis Donnerstag nicht zu erfahren. Augenscheinlich herrscht auf der Baustelle noch viel Betrieb. Es fehlen die Details. Zurzeit werden Asphaltarbeiten auf der Brücke ausgeführt. Auch die Leitplanken sind noch nicht angebracht. Der Straßenanschluss ist bereits hergestellt, aber die Markierungen müssen noch aufgebracht werden. „Je herbstlicher und feuchter das Wetter wird, desto schwieriger wird es auch, die Fahrbahnmarkierungen haltbar aufzutragen“, sagt Cornelia Mitschka. Hinzu komme, dass die darauf spezialisierten Arbeiter so viele Einsätze hätten, dass sie mit ihren Aufträgen kaum nachkämen.

Eigentlich sollte das acht Meter breite und rund 2,6 Millionen Euro teure vom Bund finanzierte Bauwerk bereits zum 30. Oktober fertig werden.

Seit Ende Februar wird gebaut

Noch am 17. Oktober war der Landesbetrieb von diesem Fertigstellungstermin ausgegangen. An der neuen Brücke wird bereits seit Ende Februar gearbeitet.

Seitdem müssen Kraftfahrer eine ausgeschilderte Umleitung in Kauf nehmen. Die zeitnahe Fertigstellung des Bauprojektes kommt gerade recht, weil im Hinblick auf die Landesgartenschau (Laga), die 2019 in Wittstock ausgerichtet wird, mit einem höheren Verkehrsaufkommen zu rechnen ist.

Die alte Brücke, die in den 1970er Jahren gebaut worden war und nun ersetzt wurde, war seit Jahren lediglich einspurig befahrbar gewesen, weil sie nur noch begrenzt belastbar war.

Von Björn Wagener

Es ist mittlerweile die dritte Fahrt, die der Verein für Niederdeutsch und das Reisebüro Kurschat zum Hamburger Ohnsorg Theater anbieten. Diesmal ist auf der Bühne ein Klassiker zu sehen.

01.11.2018

Derzeit findet in Norwegen das größte Nato-Manöver seit Ende des Kalten Krieges statt. Mit dabei ist auch ein deutscher Oberleutnant aus der Nähe von Wittstock. Obwohl der 37-Jährige im Hintergrund agiert, hängt der Erfolg des Manövers auch von seinem Nachschub ab.

04.11.2018

Am Dienstag erkannte der Bankautomat beim Einzahlen in Wittstock zwei gefälschte Scheine.

01.11.2018