Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Delikatessen aller Art beim Hoffest
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Delikatessen aller Art beim Hoffest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 28.05.2018
Freunde der Familie Thießen aus Berlin spielten den ganzen tag lang immer mal wieder Blasmusik. Quelle: Christian Bark
Karstedtshof

Das Hoffest des Familienbetriebs „Homemade“, der auf das Erzeugen und Verkaufen regionaler Fleischprodukte spezialisiert ist lockte auch diesen Samstag wieder zahlreiche Besucher an. Zum dritten Mal in Folge hatten Firmenmitgründer Jo Thießen und seine Familie dazu eingeladen. „Da weiß man, wo’s herkommt ist unser Slogan und genau das wollen wir mit dem Hoffest jedes Jahr erreichen“, sagte er.

Der Familienbetrieb „Homemade“ lud am Samstag zu seinem dritten Hoffest. Dort gab es den ganzen Tag Musik und gutes Essen

Dieses Mal hatte das Fest nicht erst am Nachmittag, sondern schon am Vormittag angefangen. „Damit haben wir das Ganze auch ein Stück weit entschleunigen wollen“, erklärte Jo Thießen. So müssten die Besucher sich nicht haufenweise auf eine kurze Zeitspanne konzentrieren, sondern könnten entspannt den ganzen Tag nutzen.

Die Kinder konnten auf Pferden reiten. Quelle: Christian Bark

Für mehrere Stunden hatte es auch die Wittstockerin Heidi Mohrmann nach Karstedtshof gezogen. Am Vormittag hatte sie der Jazzband gelauscht, die die Familie Thießen aus Berlin angeheuert hatte. Im Laufe des Nachmittags spielte immer mal wieder eine Gruppe von Blechbläsern auf. „Das sind Freunde von uns“, erklärte Jo Thießen. Die seien auch die vergangenen Jahre da gewesen. Ebenfalls gab es wieder Pferde- und Ponyreiten und natürlich allerlei Köstlichkeiten. Zum Beispiel Steaks und Salami.

Hatte sich Homemade zuvor vor allem auf das Onlinegeschäft spezialisiert, konnte Jo Thießen nun feststellen, dass das direkte Geschäft in der Region auch gut laufen kann. „Wir haben die Region zunächst unterschätzt“, so der Firmenmitbegründer. „Mittlerweile haben wir unsere Kunden hier schätzen und lieben gelernt“, sagte er weiter. Viele Gastronomen aus Prignitz und Ruppin nutzten mittlerweile das Angebot des regionalen Erzeugers. So habe der Betrieb die vergangenen Monate genutzt, um zu wachsen, mit dem, was er habe.

Von Christian Bark

Ein Nachbarschaftsfest mit Trödelmarkt wurde am Freitag erstmals im Wohngebiet Röbeler Vorstadt in Wittstock gefeiert. Viele Ballons stiegen auf – als ein Zeichen des Zusammenhalts und der Gemeinsamkeit.

28.05.2018

Die Wittstocker Wohnungsbaugenossenschaft investiert derzeit in die Sanierung von 14 Hauszugängen. Mieter in der Stein- und Kollwitzstraße profitieren von den Pflaster- und Pflanzarbeiten

28.05.2018

Demontiert, abgekärchert, geschliffen, gestrichen, montiert: Arnold Flau und Thomas Techen aus Freyenstein sorgten dafür, dass acht Sitzbänke in den Wallanlagen in Freyenstein wieder nutzbar sind.

28.05.2018