Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Rätselhafte Einschüsse in Wittstocker Schaufenster – wie vor einem Monat
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Rätselhafte Einschüsse in Wittstocker Schaufenster – wie vor einem Monat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 29.04.2019
Jetzt gab es wieder in Wittstock rätselhafte Einschüsse auf ein Schaufenster wie hier Ende März an der Regenbogen-Kita in Berlinchen. Quelle: Björn Wagener
Wittstock

Über Löcher durch Schüsse in einer Schaufensterscheibe in der Wittstocker Burgstraße informierte am Sonnabend gegen 2 Uhr ein bislang unbekannter Anrufer die Polizei.

Die Außenscheiben der doppeltverglasten Fenster hatten Löcher, die offenbar durch Schüsse entstanden sind. Projektile sind bislang allerdings nicht gefunden worden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die in der Nacht zum Samstag Personen gesehen haben, die die Schaufensterscheibe beschädigt haben könnten.

Anrufer bitte noch mal melden

Zudem bitten die Beamten den bislang unbekannten Anrufer, sich noch einmal zu melden. Hinweise bitte an das Polizeirevier Wittstock (Tel. 03394-4230).

Immer wieder war es bis Ende März 2019 in Wittstock und Ortsteilen zu unbekannten Einschüssen gekommen. Sogar die Kita in Berlinchen war betroffen. Die Polizei sicherte Spuren, fand aber keine Projektile.

Polizeisprecherin: Es sind Einschüsse

Sicher ist aber mittlerweile auch ohne Projektilfunde, dass es sich um Einschüsse handele, sagte eine Polizeisprecherin der Direktion Nord in Neuruppin. Die Form und Durchschlagskraft bei dem doppelt verglasten Fenster in Wittstock lässt den Schluss zu. Der Waffentyp kann hingegen ohne Projektile nicht bestimmt werden. Deshalb stehen die Beamten weiter vor einem Rätsel.

Von Dirk Klauke

Jede Woche küren wir ein Foto von Besuchern der Landesgartenschau in Wittstock als etwas besonderes. Diesmal hat uns die Perspektive von Thordis Langerwisch gefallen.

28.04.2019

Auf einen der größten Songs der Band Karussell, „Als ich fortging“, muss das Publikum lange warten. Dafür ist die Begeisterung dann umso größer. Ein Vorfall auf der Bühne bringt den Musiker kurz aus dem Konzept.

01.05.2019

Das Lebendschach-Ensemble aus dem Schachdorf Ströbeck verwandelte den Wittstocker Marktplatz in einen ganz besonderen Spielplatz. Das sehenswerte Gastspiel war der Höhepunkt des Schachturniers.

01.05.2019