Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Ideen fürs Feuerwehrjubiläum werden konkret
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Ideen fürs Feuerwehrjubiläum werden konkret
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 23.06.2018
Zur Weihnachtszeit 2016 hatten die Zempower das Theaterstück „Das Katzenhaus“ aufgeführt. Der Filmmitschnitt soll auf dem Feuerwehrfest gezeigt werden. Quelle: Christian Bark
Zempow

85 Jahre wird die Zempower Feuerwehr in diesem Jahr alt. Der Geburtstag muss gebührend gefeiert werden, wie Vertreter der Feuerwehr auf der vorletzten Ortsbeiratssitzung angekündigt hatten. Schwierigkeiten bei der Organisation hatten sie vor allem deswegen befürchtet, weil viele ihrer Kameraden beruflich und privat stark eingespannt sind und man sich nicht sicher sein konnte, wie viele helfende Hände es geben würde.

Zempows Ortsvorsteher Ulrich Schnauder berichtete über die Planungen zum Feuerwehrgeburtstag. Quelle: Christian Bark

Unterstützung hatte sich die Feuerwehr bei der Organisation einer Feier unter anderem vom Jugendclub in Sachen Kinderanimation erhofft, wie Zempows Ortsvorsteher Ulrich Schnauder auf der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats berichtet hatte. Weil zu der Sitzung keiner der Feuerwehrleute zugegen sein konnte, informierte er über den Stand der Dinge. „Der Geburtstag wird mehr ein ’Tag der offenen Tür’“, stellte er klar. Dabei wolle sich die Feuerwehr auch potentiellem Nachwuchs vorstellen, den der werde in der Region immer rarer.

Filmvorführung angedacht

Uta Lauterbach, die den Jugendclub betreut, sagte ihre Unterstützung bei der Kinderanimation zu. „Auch wir vom Dorfkulturverein würden uns einbringen“, kündigte Vereinsmitglied Marina Gensch an. Dem schloss sich auch der Umland Verein an. Marina Gensch schlug zudem einen kulturellen Beitrag zum Fest vor. Zur Weihnachtszeit 2016 hatten die Zempower das Theaterstück „Das Katzenhaus“ aufgeführt. Seinerzeit sei das Dorfgemeinschaftshaus so gut besucht gewesen, dass kaum mehr Platz für Zuschauer gewesen wäre. Zum Glück sei die Aufführung aber aufgezeichnet worden. „Das Video könnten wir doch zum Fest zeigen“, sagte Marina Gensch. Für ihren Vorschlag erheilt sie aus den Reihen der Gäste sowie des Ortsbeirats Zustimmung.

Darüber hinaus ist ein Bierwagen zur Getränkeversorgung angedacht, wie Ulrich Schnauder informierte. Lediglich ein Termin für die Jubiläumsfeier müsse noch gefunden werden. Aller Wahrscheinlichkeit wird es auf Samstag, 29. September, hinauslaufen, so der Ortsvorsteher. Ansonsten stehe noch der 22. September zur Debatte. Ein genauer Termin müsse mit allen Verantwortlichen diskutiert werden. Weil die Feuerwehr mit der Organisation des Festes gut ausgelastet und der Termin im September sei, würde das diesjährige Herbstfeuer in Zempow aber ausfallen.

Von Christian Bark

Der Ausbau des alten Bahndamms nach Mirow zum Radweg liegt Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann besonders am Herzen. Beim CDU-Hoffest bekräftigte er seine Forderung nach mehr Unterstützung vom Kreis.

22.06.2018

Seit Jahren engagieren sich viele Gadower für den Erhalt ihrer Kirche. Nun stellt die Kirchgemeinde einen Förderantrag für die Außenhüllensanierng. Eigenmittel hat sie auch durch viele Konzerte gesammelt.

19.06.2018
Wittstock/Dosse Selbsthilfegruppe nach Krebs in Wittstock - Zwei Jahrzehnte Lebensmut

In diesem Jahr feiert die Selbsthilfegruppe nach Krebs in Wittstock ihren 20. Geburtstag. Die Gruppe ist in dieser Form einzigartig in Prignitz und Ruppin.

22.06.2018