Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse 33-Jährige im Gefängnis – drei weitere Tatverdächtige wieder frei
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse 33-Jährige im Gefängnis – drei weitere Tatverdächtige wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 06.11.2019
Die Polizei brachte eine Frau ins Gefängnis. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Wittstock

Eine der vier wegen Verdachts auf Drogenhandel festgenommenen Wittstocker Frauen und Männer sitzt seit Dienstag im Gefängnis. Drei weitere sind auf freien Fuß.

Die am Montag vorläufig festgenommen Personensind am Dienstag befragt worden. Eine 24-Jährige sowie ein 32-Jähriger ließen sich zur Tat ein und wurden danach auf Weisung der Staatsanwaltschaft Neuruppin entlassen.

Eine 33-Jährige und ein 39-Jähriger sind am Amtsgericht Neuruppin vorgeführt worden. Der Mann durfte den Gerichtssaal unter Auflagen verlassen.

Gegen die 33-Jährige wurde Haftbefehl verkündet. Beamte brachten sie anschließend in eine Justizvollzugsanstalt. Die Kripo ermittelt.

Von MAZ-online

Wegen Gesellschaftsjagden ist am Donnerstag und Samstag mit verstärktem Wildwechsel am Stadtwald Wittstock zu rechnen. Die Stadtverwaltung warnt Autofahrer. Außerdem sollten Spaziergänger den Wald meiden.

06.11.2019

Katholische Mönche sind in Brandenburg schon etwas Besonderes. Und so zeigte sich auch das Publikum in der Wittstocker Bibliothek bei einer Lesung von Autor Rocco Thiede interessiert am Mönchsleben im Kloster Neuzelle.

06.11.2019

Die Freyensteiner drängen auf einen Fußgängerüberweg in der Schlossstraße. Ein erster Anlauf mit diesem Ziel wurde 2017 abgelehnt. Doch jetzt gibt es neue Argumente.

07.11.2019