Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse 18-Jähriger wirft Polizist Fremdenfeindlichkeit vor
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse 18-Jähriger wirft Polizist Fremdenfeindlichkeit vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 03.09.2018
Die Polizei konnte die gewaltbereiten Gruppen trennen.
Die Polizei konnte die gewaltbereiten Gruppen trennen. Quelle: Burgi/dpa
Anzeige
Wittstock

Zwei etwa zehn Personen starke Gruppen Tschetschenen und Deutscher gerieten Sonntagabend um 20 Uhr an einer Tankstelle in der Rosa-Luxemburg-Straße in Wittstock aneinander.

Aus der einen sollen fremdenfeindliche Beleidigungen in Richtung der anderen Gruppe gerufen worden sein. Polizisten trafen vor Ort die beiden Gruppen an.

Beamte sprachen Platzverweise aus

Beamte beendeten den Streit und die aufgeheizte Stimmung zwischen beiden Gruppen und sprachen Platzverweise aus. Nach Androhung von unmittelbarem Zwang kamen die Menschen den Platzverweisen nach.

Weitere Auseinandersetzungen verhindert

Im Nachgang erstattete ein 18-jähriger Tschetschene Strafanzeige gegen einen Polizeibeamten, der ihn fremdenfeindlich angesprochen haben soll. Die Kriminalpolizei der Direktion ermittelt.

Mehrfach hatte es in Wittstock Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Tschetschenen gegeben. Jüngst standen drei tschetschenische Brüder aus Wittstock vorm Amtsgericht.

Von MAZonline