Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Bunte Kreide auf dem Bibliothekshof
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Bunte Kreide auf dem Bibliothekshof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 05.07.2019
Celina Schmidt (l.) malte mit den Kindern bunte Motive aus Kreide in den Bibliothekshof. Quelle: Christian Bark
Wittstock

Der Anfang wurde schon zur „Fête de la Musique“ Ende Juni gemacht, als der Hof der Wittstocker Bibliothek einer von sechs Standorten in der Stadt war, auf dem Bands aus der Region und von weiter her Musik machten. In dem Zusammenhang malten Künstler mit Kreide den Schriftzug der Musikfete auf den Boden des Hofes. Am Dienstag entstanden weitere Kunstwerke auf dem Pflaster.

Celina Schmidt, die in der Bibliothek ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolviert, hatte da zum Malen mit Straßenmalkreide geladen. Die Veranstaltung war Teil des Ferienprogramms in der Bibliothek, das die FSJlerin betreut. Mit sieben Kindern war auch der Hort der Förderschule mit Schwerpunkt Lernen vorbeigekommen. „Wir wollten mal das Angebot hier in der Bibliothek austesten“, sagte Erzieherin Jana Dzialek. So war der Hof gegen Mittag bunt gestaltet.

Ferienprogramm kam bisher gut an

Ihr Ferienprogramm ist bei den kleinen Bibliotheksbesuchern bisher gut angekommen, wie Celina Schmidt konstatierte. „Wir hatten zum Beispiel mit einer speziellen App Geschichten geschrieben und Figuren geschaffen“, berichtete sie. In dem guten halben Jahr, das sie schon in der Bibliothek arbeitet, hat sich Celina Schmidt gut eingelebt.

Allerdings endet ihr FSJ diese Woche vorzeitig. Ab August beginnt Celina Schmidt nämlich eine Ausbildung. Deshalb will sie mit den Kindern nochmal kräftig feiern. Am morgigen Mittwoch wird es in der Bibliothek ab 14 Uhr eine Abschiedsparty geben. Motto ist „Ritter- und Burgfräulenfest“.

Entsprechend verkleiden können sich die Kinder dann und bei lustigen Ritterspielen den Nachmittag verbringen. Auch hat Celina aus Taschentüchern kleine Gespenster gebastelt, die die Kinder dann durch die Luft pusten können. Die Teilnahme am Programm ist wie immer kostenlos.

Von Christian Bark

Das alte Postamt in Wittstock ist vorbildlich saniert worden und wird am Dienstag zum „Denkmal des Monats“ gekürt. Es ist das 15. Objekt in Wittstock, das so gewürdigt wird.

02.07.2019

Touristen lieben es, wenn der Name der Stadt, die sie besuchen, auf dem Mitbringsel zu lesen ist. Doch wer in die Wittstocker Touristinformation kommt, will nicht nur Tassen, Liköre oder Marmelade.

05.07.2019

Damit es in der Kleingartenanlage „Provinzialgärten“ in Wittstock noch mehr summt und zirpt, hat der Verein vier Parzellen in ganz besondere Paradiese für Insekten verwandelt. Auch vier Bienenvölker fühlen sich dort wohl.

01.07.2019