Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Frische Farbe für die Europabank
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Frische Farbe für die Europabank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 13.08.2019
Die Künstlerin Annett Glöckner bringt frische Farbe auf die von ihr gestaltete Bank. Quelle: Christian Bark
Wittstock

Wer die Straße zum Scharfenberg hinauf läuft und seinen Blick links in Richtung Aussichts- und Gedenkplattform zur Schlacht bei Wittstock 1636 richtet, muss sie unweigerlich erspähen. Seit vier Jahren steht dort die „Europabank“, die die Künstlerin Annett Glöckner aus Barenthin gestaltet hat.

Europa sich zusammensetzen reden singen schweigen“, steht auf der drei Meter in den Himmel ragenden Säule aus Eichenholz. Die Bank selbst ist 2,5 Meter breit, an ihr ist ein Schild angebracht, das über ihren Schöpfer informiert. Der Text zu Europa stammt aus Annett Glöckners Feder.

„Ursprünglich wollte ich ein Zitat von Fernando Pessoa nehmen, dann habe ich den Text aber selbst geschrieben“, berichtet Annett Glöckner. Dieser Text findet sich übrigens in Annett Glöckners Ausstellung beim Projekt „Kunstblume“ wieder, bei dem sie im Eckhaus am Kyritzer Kreisverkehr mitmacht.

Infoschild zum Kunstwerk. Quelle: Christian Bark

Für sie sei die Bank, die übrigens zu den „Kunst-Bänke-Touren“ gehört, eine Herzensangelegenheit gewesen. „Ich bin Europäerin und Weltbürgerin“, sagt Annett Glöckner. Das habe sie in dem Kunstwerk auch deutlich machen wollen.

Darüber hinaus sei der Ort, an dem die Bank steht, bedacht ausgewählt worden. Wenngleich in idyllischer Natur gelegen, hatte sich wenige Meter weiter auf dem Schlachtfeld im Jahre 1636 doch eine der blutigsten Schlachten des Dreißigjährigen Krieges ereignet. „Dieser Krieg ist Bestandteil der gesamteuropäischen Geschichte“, erklärt die Künstlerin.

Sie komme gerne mal „raus“ zu der Bank und suche Ruhe. Vor allem pflegt Annett Glöckner aber ihr Kunstwerk. Mehrmals im Jahr schaut sie nach dem Rechten. Diesmal muss die Farbe aufgefrischt werden. „Damit die Bank nicht an Strahlkraft verliert“, so die Künstlerin.

Für den Platz hat Annett Glöckner übrigens noch einige Ideen. „Hier müsste mal eine europäische Session stattfinden“, sagt sie. Mit Künstlern, Musikern, Gedichten – eine bunte Veranstaltung, die die Vielfalt Europas abbildet.

Von Christian Bark

Ein völlig betrunkener Mann ist mit seinem E-Bike durch Wittstock gefahren. Er stürzte im Lietzenweg – und verletzte zum Glück keine anderen Verkehrsteilnehmer.

11.08.2019

Das Licht war noch eingeschaltet und Fahrzeugteile lagen auf der Fahrbahn – doch vom Fahrer des Mopeds fehlte zunächst jede Spur. Der junge Mann schlief auf einer Straße – kilometerweit vom Unfallort entfernt.

11.08.2019

Kinder und Jugendliche standen am Samstag auf dem Markt in Wittstock im Mittelpunkt. 13 Einrichtungen und Träger stellten sich der Öffentlichkeit vor. Doch der Nachmittag verlief anders als geplant.

11.08.2019