Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Gastronomin peppt Wittstocks Kulturleben auf
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Gastronomin peppt Wittstocks Kulturleben auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:36 07.02.2020
Die Gastwirtin Mandy Eichholz hat viele Ideen für das Wittstocker Kulturleben. Quelle: Christian Bark
Anzeige
Wittstock

Seit Ende des Jahres 2016 heißt das ehemalige Stadtcafé in der Burgstraße „Freiraum“. In den Lokal bietet die Gastwirtin Mandy Eichholz nicht nur Speis und Trank an, es gibt auch regelmäßig Kulturveranstaltungen. „Wir sind ein kleines Experimentierfeld für Wohnzimmerkonzerte und geben gern Künstlern eine Chance, die am Anfang ihrer Karriere stehen“, sagt Mandy Eichholz.

Zuletzt hatte der Comdian Yves Macak als „R-zieher“ das Publikum in Wittstock amüsiert. Demnächst steht ein Konzert mit einem alten Bekannten an. „Daniel Hilpert hat vor zwei Jahren bei uns schon mal ein Sofa-Konzert gegeben,“ blickt Mandy Eichholz zurück.

Anzeige

Diesmal bringe der Berliner Sänger und Songwriter musikalische Verstärkung mit. Die Sängerin Lucia Aurich, die 2014 bei der CastingshowThe Voice of Germany“ mitgemacht hat, wird Daniel Hilpert unterstützen. „Beide singen vornehmlich Deutschpop“, erklärt die Gastwirtin.

Der Sänger und Songwriter Daniel Hilpert schaut am 28. Februar mit Sängerin Lucia Aurich vorbei. Quelle: Veranstalter

Das Konzert findet am Freitag, 28. Februar, ab 21 Uhr im Freiraum statt. Karten kosten 12 Euro im Vorverkauf. Im März kooperiert das Freiraum wieder mit dem Wittstocker „Stadtkeller“.

Dann gibt es am 13. März zwei Liveshows zum Frauentag. Für die im Freiraum gibt es schon jetzt keine Karten mehr. „Aber dafür gibt es noch welche für die Show im Stadtkeller um 23 Uhr“, sagt Mandy Eichholz.

Am Gründonnerstag, 9. April, erwartet das Publikum im Freiraum ein Konzert mit den Musikern Martin Kroner und Paul Prökelt. Es beginnt um 21 Uhr. Am Ostersonntag bietet Mandy Eichh0lz einen Oster-Familien-Brunch.

Laga-Gelände sollte kulturell fortgenutzt werden

Künftig kann sich die Gastwirtin auch vorstellen, bei der Organisation von Kulturprogrammen auf dem Gelände der Landesgartenschau (Laga) mitzuwirken. Im vergangenen Jahr hatten sie und ihre Mitarbeiter auf der Laga bereits bei Veranstaltungen auf dem Marktplatz die Bewirtung übernommen.

So auch bei der ersten Fête de la Musique in Wittstock am 21. Juni: Das Format passt nach Ansicht von Mandy Eichholz gut in die Stadt, nur müsse es noch besser abgestimmt werden. „Vielleicht müssen ja nicht alle Musiker immerzu wechseln“, schlägt sie vor. Um jeden Musikgeschmack zu treffen, seien vielleicht auch Musiker oder DJs möglich, die in einzelnen Lokalen auflegen.

Von Christian Bark

Christdorf geht stramm auf die 600 Jahre zu. Im Juni wird das Jubiläum mit einem dreitägigen Fest gefeiert. Das Dorf verfehlte mehrmals den Anschluss an den Pulsschlag der Zeit. Die Chronik kennt die Gründe dafür.

07.02.2020

Auf der Dosse – nahe der Logenbrücke in Wittstock – liegt ein Balken quer auf der Wasseroberfläche. Wozu er dient, erklärt Gernot Elftmann vom Wasser- und Bodenverband Dosse-Jäglitz.

07.02.2020

Zwei Jahre hat er im kleineren Rahmen stattgefunden, in diesem Jahr soll Wittstocks Mittelstandsball aber wieder groß im Rathaus gefeiert werden. Karten gibt es derzeit im Vorverkauf.

06.02.2020