Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Neuer Schuppen soll ein Container werden
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Neuer Schuppen soll ein Container werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 09.08.2018
Ortsbeirat Hartmut Golisch und Ortsvorsteherin Nicole Rösler wollen einen Container als neuen Unterstand an die Stelle des alten Schuppens setzen. Quelle: Christian Bark
Rossow

Den alten Abstellschuppen neben dem Rossower Dorfgemeinschaftshaus hat das Zeitliche gesegnet. „Der Holzschuppen ist zusammengefallen“, sagt Rossows Ortsvorsteherin Nicole Rösler. Die darin aufbewahrten Utensilien wie Bänke und andere Gebrauchsgegenstände seien darauf hin im Feuerwehrgerätehaus untergebracht worden.

Weil dort nun aus versicherungstechnischen Gründen ein drittes Feuerwehrauto parken muss, benötigt der Ort einen anderen Unterstand. Zwar gehört das Grundstück, auf dem der ehemalige Schuppen stand, nicht der Stadt Wittstock, mit dem Eigentümer sei man sich aber über eine Nutzung einig geworden, wie Nicole Rösler berichtet.

Um nicht unnötig Zeit wegen anfallender Baugenehmigungen zu verlieren, schlägt Rossows Ortsbeirat Hartmut Golisch eine „Matbox“ (Materialbox) vor. Der Container sei flexibel umsetzbar und in verschiedenen Größen erhältlich – zur Miete oder gebraucht zum Kauf. Auch den dritten Ortsbeirat, Christoph Licht, hat Golisch mit dem Vorschlag auf seiner Seite. Das Gremium will sich nun bemühen, einen solchen Container bis September zu besorgen.

Von Christian Bark

Pünktlich zum Schulstart soll der Busverkehr über den neu gestalteten Bereich am Wittstocker Bahnhof geführt werden. Die Bauarbeiten auf dem gesamten Areal liegen im Zeitplan.

08.08.2018

Steht ein MAZ-Betriebsausflug in der Region an, mischt sich immer wieder MAZ-Leserin Karin Thieme aus Wittstock unters Publikum. Dreimal ergatterte sie einen Platz, zweimal hatte sie kein Losglück.

10.08.2018

Dieter Hasenkrug aus Sachsen-Anhalt ist mit seiner Drehorgel in vielen Städten unterwegs, immer mal wieder auch in Wittstock. Die Straßenmusik ist das Hobby des Rentners.

07.08.2018