Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Vielen Obdachlosen eine Freude gemacht
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Vielen Obdachlosen eine Freude gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 23.12.2019
Großes Gedränge am Stand mit den selbst gemachten Stricksachen aus OPR beim Obdachlosenfest in Berlin. Quelle: Privat
Berlin

Socken, Handschuhe, Schals, Mützen: Rund 3800 selbst gestrickte Kleidungsstücke – größtenteils aus dem Kreis Ostprignitz-Ruppin – wurden beim Obdachlosenfest am 20. Dezember im Estrel-Center in Berlin an Bedürftige verteilt. Das Gedränge am Stand war groß. Vor allem Socken und Handschuhe seien begehrt, sagt Doris Sperling aus Wernikow. Aber auch gestrickte Püppchen für Kinder wurden verteilt. Nur einige Schals blieben übrig.

Seit 2013 erfolgreich

Doris Sperling initiiert seit 2013 jedes Jahr kreisweite

Obdachlosenfest 2019 in Berlin: Doris Sperling (3.v.r.) mit den Helfern, die die Stricksachen aus OPR an die Bedürftigen verteilten. Quelle: Privat

Strickaktionen zugunsten Obdachloser in Berlin. Auch in diesem Jahr lief diese Aktion mit großem Erfolg. Unzählige Helfer griffen zu Wolle und Nadeln, um Kleidungsstücke für Obdachlose selbst herzustellen. Sie konnten an acht Annahmestellen im Kreis abgegeben werden.

Über die Kreisgrenze hinweg bekannt

Die Aktion ist längst weit über die Kreisgrenzen bekannt. So sei auch Selbstgestricktes in Paketen eingetroffen, wenn die Absender weiter entfernt zu Hause sind, berichtet Doris Sperling und zeigt wie zum Beweis das Anschreiben einer Zulieferung aus der Sächsischen Schweiz.

Zusammen mit neun Helfern machte sich Doris Sperling am Freitag auf den Weg nach Berlin. Die Firma Promix und die Fahrschule Seidel aus Wittstock sowie das „Grüne Klassenzimmer“ aus Pritzwalk sorgten mit Fahrzeugen für den Transport der Helfer und Sachen.

Das 25. Fest für Obdachlose

Das Obdachlosenfest fand zum 25. Mal statt. Initiiert wird es jedes

Obdachlosenfest 2019 in Berlin: Initiator Frank Zander (r.) und Liedermacher Reinhard Mey (Mitte). Quelle: Arne Schumacher

Jahr vor Weihnachten von Schlagerstar Frank Zander und seiner Helfer-Crew. Prominente servieren den rund 3000 Obdachlosen Gänsekeule mit Rotkohl. Zudem gibt es ein Unterhaltungsprogramm – diesmal unter anderem mit Liedermacher Reinhard Mey und Sängerin Jeanette Biedermann. Auch bekommen die Gäste kostenlos nützliche Dinge für den Alltag oder können Dienstleistungen nutzen – sich etwa frisieren lassen.

„Ich danke allen Helfern und wünsche ihnen frohe Weihnachten“, sagt Doris Sperling. Auch 2020 solle es wieder eine solche Strickaktion geben.

Von Björn Wagener

Das Ergebnis der Weihnachtsaktion der MAZ liegt vor: Insgesamt 3634,47 Euro wurden eingesammelt. Ein großes Dankeschön allen Spendern – und frohe Weihnachten. Überraschende große Einzelspende.

23.12.2019

Wie Jesus Christus auf die Welt kam erlebten am Sonntag Besucher der Wittstocker Heilig-Geist-Kirche in einem Musical. Das führten 30 Religionsschüler auf, die lange für ihren großen Auftritt geprobt hatten.

22.12.2019

Viele Weihnachtsfeiern hat es in Dossow in diesem Jahr schon gegeben. Am Samstag folgten nun jene für die Kinder und den Sportverein. Die Veranstaltungsfülle ist laut Ortsvorsteher Axel Manz auch ein Zeichen für die Vielfalt im Dorf.

22.12.2019