Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Plattdeutscher Klönschnack auf der Landesgartenschau
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Plattdeutscher Klönschnack auf der Landesgartenschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 29.05.2019
Kirsten Tackmann (l.) und Heidi Schäfer plauderten auf der Klönbank im Wachsenden Garten der Laga. Quelle: Christamaria Ruch
Wittstock

Diese Granitbank ist wie gemacht für eine Pause. Auch der Wachsende Garten auf dem Gelände der Landesgartenschau (Laga) in Wittstock bietet Platz zum Sitzen und Klönen.

Kirsten Tackmann antwortet auf Hochdeutsch

Heidi Schäfer vom Stammtisch Niederdeutsch in Wittstock empfing am Mittwochnachmittag mit der Politikerin Kirsten Tackmann (Die Linke) ihren ersten Gast zum Klönschnack. Bis September wird immer am letzten Mittwoch des Monats ein Gesprächspartner bei ihr Platz nehmen und über die kleinen und großen Dinge im Leben plaudern.

Die Zuhörer kamen aus Wittstock und Mecklenburg zum plattdeutschen Klönschnack. Quelle: Christamaria Ruch

Kirsten Tackmann versteht Platt, spricht diese Regionalsprache aber nicht. „Der Respekt vor dieser Sprache verbietet es, dass ich ein schlechtes Platt rede“, sagte sie. Unter den 16 Zuhörern waren auch Gitta Böckmann, Marita Grote und Ulrich Lüth aus Mecklenburg. Die drei besuchten am Mittwoch die Laga, sprechen Platt und steuerten die Klönbank gezielt an. „Wir sind mit Platt aufgewachsen“, so Marita Grote.

Früher gab es vor jedem Haus eine Klönbank

Heidi Schäfer stellte ihre Fragen in Niederdeutsch und Kirsten Tackmann antwortete auf Hochdeutsch. Dabei streifte das Gespräch viele Themen aus dem Alltag. „Früher gab es vor jedem Haus eine Bank, wo sich die Leute getroffen haben“, so Schäfer. An diese Tradition möchte das Format Klönbank anknüpfen. „Wir möchten, dass wieder mehr und auch Platt gesprochen wird“, sagte sie.

Die Politikerin verriet ihren Lieblingsort auf der Laga: „Das ist die Dosseinsel.“ Der Begriff Heimat bedeutet für sie viel. „Dort, wo ich mit Menschen zusammen bin, ist Heimat.“ Die Idee der Klönbank begrüßt sie. „Das ist immer auch ein sozialer Treff und bietet Chance auf Gemeinschaft“, sagte sie.

Lilli Hinze gewinnt beim Laga-Quiz

Zum Abschluss der Klönrunde zog sie den ersten Gewinner vom plattdeutschen Laga-Quiz. Lilli Hinze aus Berlinchen darf sich über einen Gutschein im Wert von 50 Euro für einen Restaurantbesuch im Steakhaus „Mendoza“ freuen. Der Wittstocker Hausverwalter MS-Haus sponsert diesen Gutschein.

Der nächste Klönschnack mit Gewinnziehung aus dem Quiz ist am Mittwoch, 26. Juni, um 15 Uhr auf dem Gelände der Laga.

Von Christamaria Ruch

Ein 56-Jähriger Elektroroller-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen kassiert in Wittstock in der Röbeler Straße eine Anzeige. Den (noch) nicht erlaubten Roller muss er schieben.

29.05.2019

Einmal im Jahr messen Auszubildende im Landschaftsbau ihr Können bundes- und landesweit. Auszubildende aus Brandenburg und Berlin waren in diesem Jahr bei ihrer Arbeit auf der Landesgartenschau zu erleben. Die Sieger kamen aus einem Berliner Betrieb.

01.06.2019

Mitglieder des Wittstocker Rotary-Clubs versammeln sich am Dienstagabend an der Gedenkstätte für die Schlacht am Scharfenberg 1636. Sie weihen dort ein Symbol für Frieden und Völkerverständigung ein.

29.05.2019