Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Von Abtanzen bis zum Komafrühstück
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Von Abtanzen bis zum Komafrühstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 30.12.2018
Ab Mitternacht öffnet der Stadtkeller für seine Gäste. Quelle: Christian Bark
Wittstock/Sewekow

Auch in diesem Jahr wird zu Silvester in Wittstock und Umgebung wieder kräftig gefeiert. In vielen Lokalen gibt es geschlossene Veranstaltungen, bei einigen können aber selbst Kurzentschlossene noch dazustoßen.

So beispielsweise in Sewekow. Dort findet zum 13. Mal eine große Silvesterparty in der Max Schmeling Halle statt. Veranstalter ist das Seehotel Ichlim, wo für Hotelgäste ebenfalls eine Silvesterfeier geboten wird. „In der Max Schmeling Halle feiern hauptsächlich Leute aus der Region“, sagt Hotelchef Verlando Konschak. 167 Karten seien schon verkauft, die für Erwachsene 45 und für Kinder 22,50 Euro kosten.

In der Max Schmeling Halle in Sewekow finden seit 2006 Silvesterpartys statt. Quelle: Christamaria Ruch

Für das Geld erwartet die Gäste ein reichhaltiges Buffet, ein Begrüßungssekt, Bowle, Pfannkuchen sowie ein Mitternachtsimbiss. „Vor der Halle darf nach Belieben geknallt werden“, sagt Verlando Konschak. Für die Musik und Unterhaltung sei DJ Steffen zuständig. Kurzfristig könnten Interessierte noch bis zum 31. Dezember Karten reservieren.

Nach einer geschlossenen Veranstaltung öffnet ab Mitternacht auch das Lokal „Stadtkeller“ in Wittstock für seine Gäste. „Der Eintritt ist wie immer frei, es darf gerne ins neue Jahr getanzt werden“, sagt Lokalmitinhaber André Seidel.

Das „Komafrühstück“ im Freiraum ist bereits ausgebucht. Quelle: Christian Bark

Auch im Januar gehe es bunt weiter. So finde am Samstag, 12. Januar 2019, eine 90er-Jahre-Motto-Party statt. „Entsprechende Kostüme sind gern gesehen“, sagt André Seidel. Die jüngste Motto-Party an Halloween sei bei den Gästen richtig gut angekommen.

Peer Orxon macht am 11. Januar Musik im Wittstocker Lokal „Freiraum“. Quelle: Christian Bark

Am Freitag vor der Motto-Party sorgt der Musiker Peer Orxon im Lokal „Freiraum“ in Wittstock für Unterhaltung der besonderen Art. Er bekannte und eigene Songs auf experimentelle Art präsentieren. Los geht es am 11. Januar ab 21 Uhr.

Wer noch zum Neujahrsbrunch oder „Komafrühstück“ am 1. Januar ins Freiraum möchte, bekommt keine Plätze mehr, wie Betreiberin Mandy Eichholz informiert. Im Januar biete sie an einem Sonntag ihren Gästen aber wieder ein „Langschläferfrühstück“ an.

Von Christian Bark

Vandalismus-Prävention statt Parkgebühren: Die Parkscheinautomaten in der Innenstadt und die Lampen am Dosseweg wurden kurzerhand abgedeckt.

28.12.2018

Das alte Bahnhofsgebäude in Wittstock, das sich gerade zum künftigen Bürgerservice wandelt, schmückt wieder der Namenszug „Wittstock/Dosse“. Um die Lettern herzustellen, kam Hightech zum Einsatz.

28.12.2018

Einmal Vorbeugung, einmal Notbremse in Sachen Vandalismus: Die Parkscheinautomaten in der Innenstadt und die Lampen am Dosseweg wurden abgedeckt.

28.12.2018