Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Neuerungen zum Start in die Saison
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Neuerungen zum Start in die Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 02.04.2019
Die erste Besuchergruppe der neuen Saison am Dienstag am Neuen Schloss in Freyenstein. Quelle: Stadt Wittstock
Wittstock

Wittstock ist in die neue Tourismus-Saison gestartet. Die Besucher können kommen. Nachdem die Touristinformation kürzlich ins Empfangsgebäude am Bahnhof umgezogen ist, gibt es auch an den Außenstellen technischen Veränderungen und neue Angebote.

So gibt es für den Archäologischen Park in Freyenstein nun neue Audio-Guides. Das sind kleine tragbare Geräte mit Kopfhörern, mit denen Besucher Informationen zur Historie abrufen und sich übers Gelände führen lassen können.

Die Neuen können mehr

Die bisherigen 50 Exemplare in Freyenstein wurden komplett erneuert. Sie sind nun etwas handlicher. Künftig sollen sie auch für einen Rundgang durch das sogenannte Alte Schloss eingesetzt werden können. „Diese zusätzlichen Inhalte müssen aber noch aufgespielt werden“, sagt Katja Reichelt, die Leiterin der Tourist-Information in Wittstock.

Diese Modernisierung sei mit Hilfe eine kurzfristigen Förderung aus dem Kulturministerium möglich geworden. Der Archäologische Park ist jetzt dienstags bis freitags von 11 bis 17 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Christine Neumann begrüßte dort am Dienstag bereits die erste Besuchergruppe – Mitglieder der GSM Training- und Integration GmbH aus Pritzwalk.

Stadtplan überarbeitet

Außerdem sei der Stadtplan auf dem Marktplatz in Freyenstein erneuert worden. Jetzt werde für Besucher noch deutlicher, dass sie sich zunächst im nahen neuen Schloss anmelden müssen, wenn sie den Archäologischen Park besuchen möchten, sagt Katja Reichelt. Der Archäologische Park spiele in der Museumspädagogik eine wichtige Rolle.

Außerdem seien die Flyer mit dem Titel „Zeitschätze Prignitz – Zentrale Archäologischen Orte“ überarbeitet und das Design angepasst worden. Der Flyer fasst die wichtigsten archäologischen Sehenswürdigkeiten in der Prignitz zusammen.

Der Daberturm in Alt Daber und die Aussichts- und Gedenkplattform zur Schweden-Schlacht von 1636 in Wittstock öffnen am Mittwoch, 3. April, ihre Türen für die Besucher und sind dann jeweils mittwochs bis sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Besuchergruppen können auf Anfrage auch zu anderen Zeiten empfangen werden.

Basteln im Daberturm

Am Daberturm gibt es ab Samstag, 6. April, ein neues Angebot für Kinder. Sie sind an diesem Tag und danach jeden ersten Samstag im Monat die gesamte Öffnungszeit über zum Basteln mit Naturmaterialien eingeladen.

Nicht zuletzt gibt jetzt eine Reihe neuer Souvenirs in der Tourist-Info in Wittstock und der Besucher-Info im Neuen Schloss in Freyenstein.

Von Björn Wagener

Ein Unbekannter hat es noch immer offenbar mit einem Luftgewehr auf Fensterscheiben vor allem im Raum Wittstock abgesehen. Nachdem am Freitag die Kita in Berlinchen betroffen war, sind weitere Löcher in Scheiben gemeldet worden – nun auch aus Neuruppin.

01.04.2019

Relax-Liegen laden jetzt in Wittstock zum Entspannen am Dosseteich ein. Viele Einheimische haben es schon ausprobiert. Demnächst können das auch die Landesgartenschau-Besucher.

04.04.2019
Wittstock/Dosse Fassadenreinigung in Wittstock - Das Papageienviertel wird wieder bunt

Seinem Spitznamen „Papageienviertel“ ist das Rote-Mühle-Quartier in Wittstock zuletzt nicht mehr gerecht geworden. Nun geht jedoch die Fassadenreinigung an den Gebäuden weiter, auf dass bunte Elemente wieder zum Vorschein kommen.

01.04.2019