Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Sternsinger segnen das Rathaus
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Sternsinger segnen das Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 10.01.2019
Die Sternsinger singen vor Bürgermeister Jörg Gehrmann (r.). Quelle: Björn Wagener
Wittstock

Die Sternsinger haben am Donnerstagnachmittag das Wittstocker Rathaus gesegnet. Sie sangen vor Bürgermeister Jörg Gehrmann und weiteren Verwaltungsmitarbeitern und wünschten viel Freude im neuen Jahr, vor allem auch im Hinblick auf die bevorstehende Landesgartenschau.

Die Kinder in Gestalt der Heiligen Drei Könige zogen dieser Tage wieder von Haus zu Haus, um Segen zu bringen und Spenden zu sammeln. Im Rathaus wurden sie von Katechetin Carmen Paul und Kantor Uwe Metlitzky begleitet. Diesmal stand die Aktion unter dem Motto: „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit.“

Helfen, ohne zu fragen

Das Geld kommt Kindern mit Behinderungen zugute. „Erhaltet euch die Einstellung, für andere Menschen etwas zu tun, ohne zu fragen, was man dafür bekommt“, sagte Bürgermeister Jörg Gehrmann und gab eine Spende in die Sammelbüchse.

Von Björn Wagener

Ein 34-jähriger Autofahrer hat auf der A 24 zwischen Herzsprung und Walsleben drei Unfälle verursacht. Er raste jedes Mal davon. Bis Beamte ihn stoppten.

10.01.2019

600 Liter Diesel zapften Diebe in der Nacht zum Mittwoch aus einem Sattelzug auf dem Parkplatz an der A 24 zwischen Neuruppin und Herzsprung ab. Der Fahrer schlief.

10.01.2019

Feldsteine mit Richtungs- und Ortsangaben sorgen in Eichenfelde und Freyenstein für Orientierung. Weitere sollen folgen. Dafür arbeiten zwei Kommunen mit dem Tourismusverein zusammen.

10.01.2019