Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Swiss Krono feiert mit einem Superstar
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Swiss Krono feiert mit einem Superstar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 02.06.2019
Der DSDS-Sieger Davin Herbrüggen tritt am 15. Juni in Heiligengrabe beim Krono-Fest auf. Quelle: Henning Kaiser/dpa
Heiligengrabe

Es wird ein rauschendes Fest: Die Firma Swiss Krono – einer der größten Arbeitgeber der Region – lädt für Samstag, 15. Juni, am Standort Heiligengrabe zu einem Tag der offenen Tür. Er bietet jede Menge Unterhaltung und Betriebsbesichtigungen. Mit dabei sind zwei bekannte Gesichter aus der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS). Davin Herbrüggen, der Gewinner 2019, und Alicia-Awa Beissert, die Viertplatzierte, werden das Fest mit einem kostenlos zu besuchenden Konzert ab 20.30 Uhr ausklingen lassen.

Ein Unterhaltungsfeuerwerk

Das ist nur die Spitze eines Unterhaltungsfeuerwerks, das Swiss Krono an diesem Tag abfeuern will.

Einlass ist ab 13.45 Uhr. Um 14 Uhr begrüßt BB-Radio-Moderator Marcus Kaiser die Gäste, und wenig später eröffnet Standortleiter Hendrik Hecht das Fest. Gegen 14.20 Uhr beginnen Betriebsbesichtigungen. Sie werden in diesem Jahr anders organisiert als beim Tag der offenen Tür vor zwei Jahren. Damals hatte Swiss Krono den Ansturm der Gäste unterschätzt. Rund 6300 Besucher kamen. Es gab Engpässe bei den nötigen Sicherheitswesten und zum Teil enttäuschte Besucher.

Beim Tag der offenen Tür vor zwei Jahren bildeten sich lange Schlangen an den Bussen, die zu den Werksbesichtigungen abfuhren. Quelle: Christamaria Ruch

Das soll nicht mehr passieren. Deshalb gibt es diesmal Express- und Intensivtouren – mit und ohne Ausstieg – um Staus zumindest zu reduzieren.

Nur mit Ticket auf Tour

Zudem werden Tickets für die Besichtigungstouren ausgegeben – jeweils zusammen mit einer Sicherheitsweste. „Diese Tickets gelten jeweils ausschließlich für die darauf vermerkte Startzeit. Und es gibt sie nur vor Ort, nicht im Vorverkauf“, betont Hendrik Hecht. Rund 1100 Tickets seien verfügbar. Mehr sei logistisch und in der verfügbaren Zeit nicht machbar. Zehn Busse der Ostprignitz-Ruppiner Nahverkehrsgesellschaft werden im Einsatz sein, zwei mehr als 2017. Während des Festes werde sogar eine Tempobegrenzung auf 50 Stundenkilometer auf der B 189 angeordnet.

Fünf Parkplätze

Um die Anreise für die Besucher möglichst bequem zu gestalten, gibt es insgesamt fünf Parkplätze, die sowohl Anreisenden aus Richtung Wittstock als auch aus Richtung Heiligengrabe zur Verfügung stehen. Über zwei Zugänge können die Menschen das Festgelände erreichen.

Dort gibt es jede Menge Spiel und Spaß für Groß und Klein. Es gibt eine Badewannenrallye für Besucher; die Jugendkunstschule Neuruppin bringt Tanz und Theater; die Jugendfeuerwehr Heiligengrabe zeigt eine Löschübung; verschiedene Chöre und Tanzgruppen treten auf. Der Meyenburger Karnevalclub präsentiert sich; zehn Rapper von „Esta bien Rap“ sind ebenso auf der Bühne wie die Coverband Hemmer Entertainment aus Rheinsberg. Außerdem: Wasserbälle, Karussell; Spielmobil von Esta-Ruppin; Bierzelt, Hebebühne, Oldtimer; der imposante Holzstapler; Bungee-Jumping, Kletterbühne und der Lernort Naturanhänger des Kreisjagsverbandes mit ausgestopften Tieren. Auch der Laga-Robur und die Rosenkönigin sind vor Ort. Viele regionale Vereine sind involviert.

Ein Teil der Region

„Das Fest soll die Botschaft vermitteln, dass wir Teil der Region sind“, sagt Hendrik Hecht. Die Produktion werde während des Festes nur leicht zurückgefahren, so Hecht. Um das Fest zu organisieren, habe sogar eine Baugenehmigung für eine Lagerhalle eingeholt werden müssen, weil sich in dieser vorübergehend Besucher und eine Bühne befinden.

Von Björn Wagener

Wittstocks Rosenkönigin steht früh auf, um gut gekleidet und geschminkt für die Besucher ihrer Stadt da zu sein. Ruhetage einzuhalten fällt ihr schwer – sie genießt die Tage auf dem blühenden Gelände der Landesgartenschau.

02.06.2019

Die Plattsprecher aus Wittstock wirken auf der Landesgartenschau mit. Plattdeutsche Beschilderung, Klönschnack oder Quiz zur Blumenschau gehören dazu. Auf der Klönbank plaudert es sich besonders gut.

29.05.2019

Ein 56-Jähriger Elektroroller-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen kassiert in Wittstock in der Röbeler Straße eine Anzeige. Den (noch) nicht erlaubten Roller muss er schieben.

29.05.2019