Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Das große Aufwärmen in Alt Daber
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Das große Aufwärmen in Alt Daber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 16.05.2019
Wärmen am Feuer beim Kulturstopp in Alt Daber. Quelle: Björn Wagener
Alt Daber

Pitschnass sind die Radler der Tour de Prignitz, als sie den Kulturstopp erreichen. Der anhaltende Regen sorgt wohl auch dafür, dass sie den letzten Zwischenstopp der ersten Tour-Etappe etwa 20 Minuten früher erreichen als geplant. Gegen 14.10 Uhr rollen die ersten Radler auf das Gelände des Daberturm-Ensembles in Alt Daber.

Moderatorin macht Mut

Antenne-Moderatorin Franziska Maushake empfängt den Tross mit aufmunternden Worten. „Den Großteil der Strecke habt ihr

Die Radler kommen 20 Minuten früher an als geplant. Quelle: Björn Wagener

geschafft. Ihr seid so tapfer“, sagt sie und weist darauf hin, dass ein „mannshohes Lagerfeuer“ wartet, an dem sich die Fahrer wärmen und trocknen können.

Dort finden sich denn auch rasch viele Fahrer ein – strecken Hände oder Kleidungsstücke dem Feuer entgegen. Darunter ist auch Christa Gorny aus Teltow von der AOK Nordost. „Wie es war? Sensationell. Das ist ein hart erkämpfter Arbeitstag“, sagt sie. Auch wenn ihre Turnschuhe „durch“ sind. Ans Aufgeben habe sie zu keiner Zeit gedacht. „Das ziehen wir durch.“

Ähnlich sieht es auch Gudrun Weiß aus Jüterbog. Sie ist das zweite Mal dabei. „Vergangenes Jahr wusste man nicht, was man noch ausziehen könnte, diesmal weiß man nicht, was man alles anziehen soll“, sagt sie.

Kein Ärger über den Regen

Der Regen ärgert sie nicht: „Wir brauchen ihn doch so dringend.“ Nirgends in der Radlertruppe ist Ärger über die Nässe hören.

Der Bullerjan-Ofen kommt gerade recht. Quelle: Björn Wagener

Lieber versorgen sich die Fahrer mit dem einen oder anderen Schnaps im Daberturm, wärmen sich am Bullerjan-Ofen oder schauen sich das Ensemble an. Dort gibt es eine Ausstellung von Mineralien, Gesteinen, Tieren und Pflanzen sowie spannende Geschichten rund um die Wittstocker Heide.

Gegen 14.45 Uhr geht es auf die letzten Kilometer bis zum Ziel auf dem Marktplatz in Wittstock.

Von Björn Wagener

So viele Radfahrer auf einmal hat Sewekow schon lange nicht mehr gesehen. Am Donnerstag machten über 400 Teilnehmer der Tour de Prignitz Mittagspause in dem Dorf an der Grenze zu Mecklenburg.

19.05.2019

Der RBB dreht in Wittstock einen Beitrag für das Zibb-Magazin. Dabei geht es um das Wohngebiet Röbeler Vorstadt – ein Vorzeigeprojekt, das aber ein Problem hat.

16.05.2019

Ortsbeirätin Anke Sidowski aus Dossow wird am Mittwochabend aus dem Gremium verabschiedet. Ortsvorsteher Axel Manz und Beirats-Kollege Sandro Wizisk haben sich dafür etwas Besonderes ausgedacht.

16.05.2019