Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Neuer Kulturverein kann sich nicht gründen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Neuer Kulturverein kann sich nicht gründen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 25.01.2019
Der Verein könnte auch die Drachenmeisterschaften mit unterstützen Quelle: Christian Bark
Wulfersdorf

Der alte Fest- und Kulturverein Wulfersdorf ist Geschichte. Die 2004 gegründete Institution ist nun endgültig aus dem Vereinsregister des Amtsgerichts Neuruppin gelöscht worden. Eigentlich sollte der Verein erneut gegründet werden, wie sich auf der jüngsten Ortsbeiratssitzung in Wulfersdorf die Woche aber herausstellte, gibt es nicht genug Interessenten dafür.

„Bisher sind es nur vier Leute“, sagte Wulfersdorfs Ortsvorsteher, Olaf Fröhlich, am Freitag im MAZ-Gespräch. Er sei einer davon. „Ich bin davon überzeugt, dass so ein Verein wichtig für die Zukunft des Dorfes ist“, betonte er.

Allein schon deswegen, weil er förderfähig sei – im Gegensatz zur derzeit existierenden „Interessengemeinschaft Spielplatz“. Die setzt sich für den Bau eines Spielplatzes am Sandberg ein. Allein beim Drachenfest im vergangenen Jahr hatten die Wulfersdorfer mehrere hundert Euro für dieses Vorhaben gesammelt.

Appell an interessierte Mitbürger

„Der Verein könnte weiter sammeln und Spenden entgegennehmen“, sagte Olaf Fröhlich. Außerdem könne er sich um den Spielplatz kümmern und natürlich die Organisatoren des diesjährigen Drachenfestes unterstützen.

Das soll am 6. Oktober übrigens als „1. Brandenburgische Drachenmeisterschaften“ in Wulfersdorf stattfinden. „Wir werben nochmals für den Verein, weil sich so zum Beispiel das Projekt Kinderspielplatz aus meiner Sicht einfacher umsetzen lässt“, appellierte Olaf Fröhlich an potenzielle weitere Mitglieder.

Von Christian Bark

Die Mitglieder der Seniorenkameradschaft aus Wittstock und Heiligengrabe sind eine starke Truppe. 229 Frauen und Männer über 65 Jahre reihen sich dort ein. Seit zwei Jahren hat mit Jörg Krüger ein Jungspund das Sagen.

28.01.2019

Ein 46-jähriger Deutscher mit einem einst in Schweden zugelassenen Auto ist Mittwochnacht in Wittstock aus dem Verkehr gezogen worden. Dafür gab es gleich mehrere Gründe.

24.01.2019

Filmemacher Klaus Falk und Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann wollen in zehn Wochen zehn Kilo abnehmen. Dabei hat jeder so seine eigene Art, Sport zu machen.

24.01.2019