Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse 160 Mieter treffen sich zur Weihnachtsfeier
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse 160 Mieter treffen sich zur Weihnachtsfeier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 04.12.2019
Ulf Neumann, Dietmar Seyler und Brigitte Nordmann (v.l.) nutzten die Feier für ausgiebige Gespräche. Quelle: Foto: Christamaria Ruch
Wittstock

Jahr für Jahr rücken die Mieter der Wittstocker Wohnungsbaugenossenschaft (WBG) bei ihrer Weihnachtsfeier eng zusammen. 160 Frauen und Männer folgten am Dienstagabend der Einladung und trafen sich in der Rheinsberger Straße zum geselligen Beisammensein.

„Hinter uns liegt ein traumhafter Sommer mit einem Blütenmeer in Wittstock“, sagte Sigrid Böhm vom Vorstand der WBG bei ihrer Ansprache. Damit meinte sie natürlich die Landesgartenschau (Laga), die mehr als 400 000 Besucher anlockte.

Die WBG beteiligte sich während der Laga mit der Gebäude- und Wohnungsverwaltung (GWV) Wittstock am Blumenschmuck in der Innenstadt. 25 Blumenampeln und zwei Blumensäulen entlang der Post- und Königstraße sorgten für auffallende Farbe.

Betti Salzwedel, Doreen Kofnyt und Hertha Krafak beteiligten sich wieder beim Wettbewerb „Blühende Fassade.“ Quelle: Christamaria Ruch

Sozialarbeiterin Angelika Hohendorf zeichnete 37 Mieter aus, die sich am Wettbewerb „Blühende Fassade“ beteiligt und ihren Balkon oder Vorgarten liebevoll bepflanzt hatten. „Wir machen auch im kommenden Jahr damit weiter“, sagte Hohendorf. Doreen Kofnyt, Hertha Krafak und Betti Salzwedel beteiligen sich regelmäßig am Wettbewerb und nahmen wieder Gutscheine in Empfang. Außerdem dankte die Sozialarbeiterin den Ehrenamtlichen, die das ganze Jahr über die Veranstaltungen der WBG unterstützen und dort helfen. „Das ist für mich selbstverständlich zu helfen“, sagte Willi Willnat.

Dietmar Seyler gehört zu den Mietern der ersten Stunde in der Polthierstraße 5. „Wir haben dort im Mai 1980 die erste Wohnung im ersten Wohnblock bezogen“, erinnerte er sich. In diesem Jahr baute er mit zwei Nachbarn eine Bank und stellte sie vor dem Haus auf. „Seitdem treffen wir uns dort regelmäßig“, so Seyler. „Wir begrüßen solche Initiativen ausdrücklich“, sagte Angelika Hohendorf. Das Gesangsduo „Die zwei von nebenan“ aus Blandikow kam als Überraschungsgast zur Feier und erfreute das Publikum mit seinem einstündigen Konzert.

Von Christamaria Ruch

Austausch im Sozialbereich: Fünf Besucherinnen aus der Partnerstadt in Schweden schauten sich vier Tage lang in Wittstocker Einrichtungen um. Es geht darum, voneinander zu lernen.

04.12.2019

Gemeinsames Singen macht Freude. An diese Tradition knüpfen nun der Heimatverein Sewekow und die evangelische Kirchengemeinde an. Kathleen Valeske du ihre Familie treten am Sonntag, 8. Dezember, in der Dorfkirche auf.

04.12.2019

Sportliche Vorführung, Film und Diskussion: Zu einer Veranstaltung anlässlich des Tages der Menschen mit Behinderungen lud das Kino Astoria ein.

04.12.2019