Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Sterntaler: Weihnachtsaktion der MAZ startet in Wittstock
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse

Wittstock: Start Weihnachtsaktion Sterntaler

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 27.11.2021
Rewe-Mitarbeiterin Alina Meyhöfer packt in Wittstock einen Muster-Präsentkorb für die Sterntaler-Weihnachtsaktion der MAZ.
Rewe-Mitarbeiterin Alina Meyhöfer packt in Wittstock einen Muster-Präsentkorb für die Sterntaler-Weihnachtsaktion der MAZ. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Wittstock

Die Weihnachtsaktion Sterntaler der MAZ hat begonnen. Auch in diesem Jahr bitten wir Sie, liebe Leser, um Spenden für Menschen, die nur wenig Geld zur Verfügung haben. Mit dem Erlös werden rechtzeitig zu Weihnachten Präsentkörbe gepackt und an Kunden der Löffelstube verteilt. Da ist wieder allerhand Leckeres drin – hochwertige haltbare Lebensmittel, Süßes und Konserven im Wert von jeweils 25 Euro. Alkohol ist tabu.

Sterntaler Schweinchen stehen in Wittstock bereit

Damit möglichst viele dieser Körbe ihren Weg zu bedürftigen Menschen aus der Region

Die Aktion Sterntaler

Die Aktion Sterntaler der MAZ läuft wieder bis kurz vor Weihnachten. Wer spenden möchte, kann dies in die in der Wittstocker Innenstadt platzierten blauen Sparschweinchen (Standorte siehe Text). Alternativ sind auch spenden auf folgendes Konto möglich: Sparkasse OPR. IBAN: DE 69 1605 0202 1001 0106 94. Als Verwendungszweck bitte „Sterntaler Wittstock 2021“ angeben. Spendenbescheinigungen stellt bei Bedarf die Volkssolidarität in der Wittstocker Poststraße aus.

Partner der MAZ sind bei der Aktion der Rewe-Markt in Wittstock, die Volkssolidarität Prignitz-Ruppin und die Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB) am Standort Wittstock.

finden, kann auf zweierlei Art Geld gespendet werden. Einerseits stehen ab sofort unterschiedlich große blaue Sterntaler-Sparschweinchen in folgenden Geschäften und Einrichtungen in der Wittstocker Innenstadt bereit.

Genauer bei der Volkssolidarität in der Poststraße 11, im Corona-Testzentrum in der Burgstraße 2; im Uhrenfachgeschäft von Detlef Beuß in der Poststraße 13; in der Parfümerie Völpel, Markt 14; in der Sparkassenfiliale, Markt 16 bis 18; in der Stadtbibliothek in der Kettenstraße 24 bis 26; in der Adler-Apotheke in der Gröperstraße 3 und in der Löwen-Apotheke, Markt 13.

Spendenkonto für Sterntaler bei der Sparkasse OPR

Ebenso gut kann auf das im Infokasten angegebene Konto der Volkssolidarität eingezahlt werden (Verwendungszweck: Sterntaler Wittstock 2021).

Der Rewe-Markt in Wittstock sponsert die Körbe und die Verpackung, sodass die vollen 25 Euro für den Inhalt zur Verfügung stehen. Damit möchte die MAZ und ihre Kooperationspartner (siehe Infokasten) bedürftigen Menschen zum Weihnachtsfest ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und für ein wenig Freude sorgen.

In der Wittstocker Außenstelle der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB) wird Kuchen für Bedürftige verpackt. Quelle: Björn Wagener

Diese Aktion hat bereits Tradition. In diesem Jahr aber liegt sie den Initiatoren ganz besonders am Herzen. Die Corona-Krise nimmt kein Ende. Das spürt auch die Löffelstube in Wittstock, die von der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB) betrieben wird.

Zwar stellen nach wie vor fast alle Wittstocker Supermärkte und ein Bäckereigeschäft der GAB nicht verkaufte, aber noch gut verwendbare Produkte zur Verfügung.

Weniger Spenden in Wittstock als vor der Krise

„Aber die Menge der Lebensmittel-Spenden schwankt. Zurzeit kommen weniger Spenden an als vor der Krise“, sagt Thomas Klatt, Leiter der Außenstelle der GAB in Wittstock. Demzufolge kann auch weniger verteilt werden. Das sieht man den Lagerräumen an. Sie sind nur noch zu einem Bruchteil gefüllt. Gerade vor diesem Hintergrund sind die Sterntaler in diesem Jahr ganz besonders willkommen.

Wer bei der GAB einkaufen möchte, muss seine Bedürftigkeit nachweisen. 155 Kunden haben das in Wittstock bislang getan. Außerdem hilft die Einrichtung, wenn Menschen unverschuldet in Not geraten sind – zum Beispiel durch einen Hausbrand.

Blick auf die Produkte für einen Präsentkorb für die Sterntaler-Weihnachtsaktion der MAZ in Wittstock. Quelle: Björn Wagener

Kunden der GAB erhalten für sehr kleines Geld nicht nur Lebensmittel, sondern auch Kleidung, Möbel, Spiele, CD’s oder technische Haushaltsgeräte. Allerdings sind gerade Letztere Mangelware.

Anschaffungen in der Pandemie besonders gut überlegt

Thomas Klatt führt auch das auf die Corona-Krise zurück. Da werde eben länger überlegt, ob man sich einen neuen Kühlschrank oder einen Herd leisten möchte. Also fallen weniger Gebrauchtgeräte an.

Am begehrtesten seien Küchen. Ausrangierte Exemplare, die noch gut verwendbar sind, würden nur selten gespendet. Die Außenstelle der GAB ist fast wie ein kleines Kaufhaus – mit dem Unterschied, dass nur das verteilt werden kann, was zuvor gespendet wurde.

Wer Probleme hat, die Räume der GAB selbst aufzusuchen – etwa aus gesundheitlichen Gründen – kann auch beliefert werden.

Von Björn Wagener