Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wittstock/Dosse Wittstock hat jetzt einen Laga-Wein
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock/Dosse Wittstock hat jetzt einen Laga-Wein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 05.04.2019
BHG-Geschäftsführer Arnim Gottschalk präsentiert den Weißwein und den Rotwein zur Laga. Quelle: Matthias Bruck
Anzeige
Wittstock

Während der Laufzeit der Landesgartenschau Wittstock wird es auch einen Laga-Wein geben. Die Raiffeisen-Warengenossenschaft Wittstock (BHG) hat ihn gemeinsam mit dem im rheinhessischen Weinanbaugebiet ansässigen Weingut Krebs-Grode aufgelegt. „Wir werden sowohl einen Weißwein und einen Rotwein als auch einen Riesling-Sekt anbieten“, erklärt der BHG-Geschäftsführer Arnim Gottschalk.

Bei den Weinen handelt es sich um einen sogenannten Quarterra, einen Cuvée, der seinen Geschmack durch die Mischung verschiedener Rebsorten erhält, die zudem noch an verschiedenen Standorten mit unterschiedlichen Bodenverhältnissen zu Hause sind.

Anzeige
der Wittstocker BHG-Geschäftsführer Arnim Gottschalk (r). mit Winzer Hubertus Krebs. Quelle: Matthias Bruck

Der Rotwein entwickelt sein Geschmackserlebnis aus verschiedenen Cabernet-Variationen und einem Spätburgunder, die auf den vier Bodentypen Löss, Kalkstein, Tonmergel und Schwarzerde gewachsen sind. Der Weißweinvereint die Aromen von Kerner, Chardonnay, Scheurebe und Muskateller.

Auf den schlicht gehaltenen Etiketten ist das Laga-Logo zu sehen. Der Wein wird in verschiedenen Wittstocker Restaurants ausgeschenkt und unter anderem auf dem Regionalmarkt der Laga verkauft.

Das Weingut Krebs-Grode, in Eimsheim zwischen Frankfurt (Main) und Mannheim gelegen, kann auf eine über 150jährige Tradition des Weinanbaus zurückblicken. Das Weingut wurde 1854 gegründet, „und mittlerweile führen wir sie in fünfter Generation. Und meine Kinder werden diese Tradition fortführen“, erklärt der Winzer Hubertus Krebs.

Von MAZ-online