Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Wittstock: Schule teilt Hof mit Flüchtlingen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wittstock: Schule teilt Hof mit Flüchtlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 28.04.2015
Der Schulhof wird für Flüchtlinge geöffnet.
Der Schulhof wird für Flüchtlinge geöffnet. Quelle: Wagener
Anzeige
Wittstock

Der Schulhof der Förderschule in der Rheinsberger Straße in Wittstock kann ab sofort zu festgelegten Zeiten von Flüchtlingen genutzt werden, die in Wittstock untergebracht sind. Dem hat der Kreis als Träger der Schule jetzt zugestimmt.

Kerstin Zillmann vom Bündnis „Wittstock bekennt Farbe“ hatte sich dafür eingesetzt. Die Abstimmungen dazu mit dem kreislichen Amt für Bildung und Liegenschaften seien „völlig komplikationslos“ verlaufen. Die Nutzungszeiten würden im gegenüber gelegenen B3-Center ausgehängt. Dort seien laut Bürgermeister Jörg Gehrmann aktuell 40 Flüchtlinge untergebracht.

Auf dem Schulhof gibt es vielfältige Möglichkeiten, die Freizeit zu verbringen – etwa mit Federball, Fußball, Tischtennis, Basketball oder auch in einer Spieleecke. Die Betreuung der Aktivitäten auf dem Schulhof werde laut Kerstin Zillmann von ehrenamtlichen Helfern übernommen. Diese Art der Öffnung eines Schulhofes sei kreisweit bislang einzigartig, hieß es bei der Abspache vor Ort vor einigen Tagen.

Die Spielzeug-Spenden für die Flüchtlinge füllten inzwischen zwei Autoladungen, berichtet Kerstin Zillmann.

Die Empfänger der Sachen danken den Spendern. Nach wie vor diene das Büro der Partei Die Linke in Wittstock als Annahmestelle für das gespendete Spielzeug.

Vor allem Stofftiere und Spiele für Drinnen gebe es inzwischen genug. Doch auch wenn mitunter mehr Spielzeug als nötig vorhanden ist, so sei das kein Problem. Überzähliges werde an andere Flüchtlingsunterkünfte im Landkreis Ostprignitz-Ruppin verteilt, so Kerstin Zillmann.

Von Björn Wagener

Ostprignitz-Ruppin Tag des offenen Ateliers in Ostprignitz-Ruppin - Holzbildhauer zeigt sein Können in Rosenwinkel
28.04.2015
Ostprignitz-Ruppin Sozialverein stoppt eigene Pläne für alternatives Wohnprojekt - ASB verkauft Grundstücke in Neuruppin
28.04.2015
Ostprignitz-Ruppin Gebremster Streik: Viele Busse fahren trotz Arbeitskampf - Streikende in Ostprignitz-Ruppin nicht in Sicht
27.04.2015