Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Auch Suche mit Sonar nach Vermisstem erfolglos
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Auch Suche mit Sonar nach Vermisstem erfolglos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 10.01.2020
Beamte der Wasserschutzpolizei aus Oranienburg bei ihrem Einsatz am Dienstag auf der Kyritzer Seenkette. Quelle: Wolfgang Hörmann
Wusterhausen

Nach wie vor vermisst ist Ralf A. aus Wusterhausen. Die Polizei hat die Suche nach dem am 5. Januar verschwundenen Mann am Donnerstag fortgesetzt. Sie konzentrierte sich dabei erneut auf den Teil der Kyritzer Seenkette zwischen Stolpe und Wusterhausen. Diesmal kam ein Boot mit spezieller Technik zum Einsatz, die Funde unter der Wasseroberfläche orten kann.

„Auch das Sonar-Verfahren mittels ausgesandter Schallimpulse blieb ergebnislos“, so Ariane Feierbach, Mitarbeiterin der Pressestelle in der Polizeidirektion Nord. Am Freitag werde vom Boot aus nicht mehr gesucht. Dennoch werde weiterhin jedem Hinweis zum Verbleib des 58-Jährigen nachgegangen, hieß es in der Pressestelle. Das liege jetzt hauptsächlich im Aufgabenbereich der Kriminalpolizei, die bereits umfangreiche Befragungen im familiären Umfeld und im Bekanntenkreis des Vermissten vornahm.

Keine Hinweise auf eine Straftat

Dabei wird jede Möglichkeit abgewogen. Auch eine Straftat kann nicht ausgeschlossen werden, wenngleich es gegenwärtig „keinerlei Ansatzpunkte gibt, die darauf hinweisen“, so Ariane Feierbach. Sie unterstrich: „Nach wie vor sind wir für alle Hinweise dankbar, die uns bei der Suche helfen könnten.“ Zu richten sind sie telefonisch unter der Rufnummer 03391/35 40 oder persönlich an jeden Polizisten.

Lesen Sie auch

Von Wolfgang Hörmann

Die Kinder- und Jugendkunstakademie Gutshof Ganzer plant für dieses Jahr ein Ritterlager in der Kirchenruine von Ganzer. Es gibt weitere Projekte, für die noch Mitstreiter gesucht werden.

10.01.2020

Die Mitgliedsstädte der AG Historische Stadtkerne aus der Region zeigen in diesem Jahr bei der Aktion „Denkmal des Monats“ viele gelungene Sanierungsbeispiele. Die Umsetzung des Schwerpunktthemas fällt dagegen schwer.

10.01.2020

Auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde Wusterhausen werden erstmals nach zweijähriger Pause wieder Ehrenamtliche ausgezeichnet. Die Gemeinde reagiert damit offenbar auch auf die Kritik aus den Reihen des Gewerbevereins. Aus anderen Gründen ziehen die Gewerbetreibenden sich aus der Organisation des Festes zurück.

10.01.2020