Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Autofahrer auf der B 5 zum Bremsen genötigt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Autofahrer auf der B 5 zum Bremsen genötigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 28.11.2019
Die Polizei ermittelt nun wegen Nötigung im Straßenverkehr. Quelle: dpa
Wusterhausen

Ein unbekannter Autofahrer nötigte einen 65-jährigen VW-Fahrer auf der Bundesstraße 5 zwischen Wusterhausen und Heinrichsfelde zu einer Bremsung. Der Unbekannte überholte den VW in Höhe des Abzweiges Reihereck auf der Linksabbiegerspur des Gegenverkehrs und scherte dann mit seinem Wagen sehr früh ein, teilte die Polizei mit.

Das Überholmanöver ereignete sich am Dienstag gegen 15 Uhr. Der 65-jährige Autofahrer erstattete Strafanzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Von MAZonline

In Wusterhausen soll in Seenähe ein neues Wohngebiet entstehen. Platz wird dort für bis zu 15 Einfamilienhäuser sein. Bis gebaut werden kann, wird aber noch einige Zeit vergehen.

27.11.2019

Bei der Großdemo von Bauern aus ganz Deutschland in Berlin sind auch Hunderte Landwirte aus der Prignitz und aus Ostprignitz-Ruppin dabei. Als Route nutzten sie die Bundesstraße 5.

26.11.2019
Wusterhausen/Kyritz - Einzug der Weihnachtsbäume

In Wusterhausen und Kyritz erhielten die Marktplätze am Montag ihren festlichen Schmuck. Im Kyritzer Kulturhaus versahen Kinder Weihnachtsbäume mit ihrer ganz persönlichen Note.

25.11.2019