Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Betrunkener Gast in Wusterhausen greift Polizisten an
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen

Betrunkener Gast in Wusterhausen greift Polizisten an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 23.08.2020
Quelle: Paul Zinken/dpa
Anzeige
Wusterhausen

Zu einem Streit unter den Gästen kam es am Samstagabend in einem Restaurant in Wusterhausen. Der Wirt verwies daraufhin einen 36 Jahre alten Mann und seine 39 Jahre alte Begleiterin des Lokals – die beiden hatten reichlich Alkohol getrunken. Die Gäste weigerten sich jedoch, zu gehen. Daraufhin rief das Personal die Polizei.

Der Betrunkene schlägt uns spuckt

Als deren Beamte eintrafen, ging der 36-Jährige nach Aussage der Polizisten sofort auf diese los. Die Beamten wehrten den Angriff ab, brachten den Mann zu Boden und fesselten ihn, um ihn dann in Gewahrsam zu nehmen. Dagegen wehrte sich der Mann: Er schlug mit dem Kopf um sich, beleidigte die Beamten und spuckte später noch nach ihnen. Die Polizisten wurden dabei leicht verletzt, blieben aber weiter dienstfähig.

Anzeige

Frau mit fast drei Promille in der Ausnüchterungszelle

Der 36-Jährige beruhigte sich auch im Gewahrsam nicht und leistete weiter Widerstand, weshalb er in die Ruppiner Kliniken eingewiesen wurde. Ein Alkoholtest bei dem Mann war nicht möglich. Seine 39 Jahre alte Begleiterin verhielt sich ruhig. Da sie laut einem Test aber satte 2,95 Promille Alkohol im Blut hatte, wurde sie laut Polizei zu ihrem Schutz in die Ausnüchterungszelle gebracht.

Von MAZ-online.de