Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Neues Auto für Dessower Feuerwehr
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen

Dessow: Neues Auto für die Feuerwehr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 23.12.2020
Das Fahrzeug kann 4700 Liter Wasser und 500 Liter Schaummittel mitführen. Quelle: Gemeinde Wusterhausen
Anzeige
Dessow

Die Feuerwehr in Dessow (Gemeinde Wusterhausen) hat ein neues Tanklöschfahrzeug (TLF-4000) erhalten. „Eine große feierliche Übergabe verbietet sich leider wegen der ernsten Situation um das Coronavirus“, teilte Gemeindebürgermeister Philipp Schulz mit.

Das Fahrzeug kann 4700 Liter Wasser und 500 Liter Schaummittel mitführen. Im Auto ist Platz für sechs Brandschützer. Das Fahrzeug ist mit vier Atemschutzgeräten ausgestattet.

Anzeige

Maschinisten in die Technik eingewiesen

In den vergangenen Tagen wurden unter Beachtung strenger Hygienevorschriften aufgrund der Corona-Pandemie die Maschinisten in die Technik eingewiesen. Die Gemeinde investiert mit diesem Fahrzeug rund 380.000 Euro in den Brandschutz.

Das TSF-W, das neben dem LF-16-TS bisher in Dessow stationiert war, wurde innerhalb der Einheit Dessow nun an den Standort Lögow versetzt.

Das neue TLF 4000 für die Einheit Dessow ist nach dem TSF-W für die Einheit Süd (Standort Segeletz) das zweite Löschfahrzeug, welches in diesem Jahr durch die Gemeinde beschafft wurde, informierte der Bürgermeister Schulz.

Von MAZonline