Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Dossewall frei für Fußgänger und Radfahrer
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Dossewall frei für Fußgänger und Radfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 11.04.2019
Nach mehrmonatigen Sanierungsarbeiten ist der Dossewall zwischen Wusterhausen und Neustadt wieder für Fußgänger und Radfahrer passierbar.
Nach mehrmonatigen Sanierungsarbeiten ist der Dossewall zwischen Wusterhausen und Neustadt wieder für Fußgänger und Radfahrer passierbar. Quelle: Alexander Beckmann
Anzeige
Wusterhausen/Neustadt

Die Bauarbeiten am Dossewall sind abgeschlossen. Fußgänger und Radfahrer können die beliebte Verbindung zwischen Wusterhausen und Neustadt wieder nutzen.

Seit Oktober 2018 reparierten Kyritzer Tiefbauer im Auftrag des Landesamtes für Umwelt die Deichanlagen, die 2017 durch Starkregen und Sturm Schaden genommen hatten. Für den Zugang der Baumaschinen wurde eine Baustraße auf einem angrenzenden Acker errichtet. Man erneuerte auch ein technisches Wasserbauwerk und richtete zum Abschluss der Arbeiten den gepflasterten Weg wieder her.

„Trotz widriger Witterungsverhältnisse, Vorfällen von Vandalismus sowie schlechtem Baugrund konnten die Arbeiten erfolgreich abgeschlossen werden“, heißt es au dem Landesamt.

Von Alexander Beckmann