Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Feuerwehr Segeletz erhält ein neues Auto
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Feuerwehr Segeletz erhält ein neues Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 14.08.2019
So sieht es aus, wenn es fertig ist - das neue Auto für die Segeletzer Wehr. Quelle: Gemeinde Wusterhausen
Wusterhausen

Bremskraftverstärker defekt, latent fehlende Bremsflüssigkeit, vorderer Schubstangenkopf ausgeschlagen, Bereifung zu alt – der „Robur LO 2002 AKF“, Baujahr 1989, treues Löschfahrzeug der Segeletzer Feuerwehr, ist nicht mehr zu retten. Spezialisten der Landesschule und technischen Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz zogen das Auto jüngst bei einer turnusmäßigen Kontrolle aus dem Verkehr. Eine Reparatur sei nicht wirtschaftlich, so das abschließende Fazit der Prüfer.

Die Lieferzeit für ein neues Auto beträgt bis zu zwei Jahre

Ersatz muss her, und zwar so schnell wie möglich, damit die Einsatzbereitschaft der Feuerwehreinheit, zu der noch Nackel gehört, gewährleistet ist. Die Lieferzeiten eines neuen Fahrzeuges liegen derzeit bei 18 bis 24 Monaten. Auch bei den Gebrauchten ist bundesweit wenig im Angebot.

Da kommt es einem Glückstreffer gleich, dass Gemeindebrandmeister Ralf Hohmann und Gerätewart Robert Frambach kürzlich in Nordhausen einen Nachfolger für den „LO“ besichtigen und für tauglich befinden konnten. Es handelt sich um ein MAN-Fahrgestell, Baujahr 2011. Die abgebende Firma Merkel verkauft das Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSFW) mit neuem feuerwehrtechnischen Aufbau.

Das Fahrzeug kostet 90.000 Euro

Den Kaufpreis in Höhe von 90.000 Euro beschlossen die Gemeindevertreter am Dienstag dieser Woche auf ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause einstimmig. Es war die Voraussetzung dafür, dass Ralf Hohmann nun den Auftrag auslösen kann. Mit der Auslieferung rechnet er Ende Oktober, Anfang November.

Wegen der Dringlichkeit der Angelegenheit gab es am Dienstag eine außerplanmäßige Zusammenkunft im „Alten Laden“ des „Herbst’schen Hauses“. Eigentlich sollte die Gemeindevertretung, die sich am 18. Juni konstituiert hatte, erst am 24. September tagen.

Von Wolfgang Hörmann

Zum Jahresende war der Baustart für die B 5 durch Segeletz vorgesehen. Doch alles verschiebt sich um ein Jahr. Mal wieder. Diesmal aber haben es die Segeletzer mit verursacht – zu ihrem Vorteil.

12.08.2019

Knapp 100 Gäste kamen zum ersten „Dinner in Weiß“ auf den Marktplatz in Wusterhausen und feierten zusammen runde Geburtstage oder Vereinsjubiläen. Das Festkomitee der Stadt hatte dazu eingeladen.

12.08.2019

Tornow ist seit 43 Jahren immer im August Austragungsort des Dossepokals. Bei diesem Sportwettkampf fliegen Milchkannen und Rüben durch die Luft.

11.08.2019