Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Kinder widmen Theodor Fontane ein Kochbuch
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen Kinder widmen Theodor Fontane ein Kochbuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 01.06.2019
Kinder, die beim Projekt mitgemacht hatten, nahmen als Erste Bücher entgegen. Quelle: Wolfgang Hörmann
Wusterhausen

Landauf, landab feiert ganz Brandenburg Theodor Fontane, der im Dezember 200 Jahre alt geworden wäre. Die Wusterhausener befassen sich dabei nicht nur mit dem geschriebenen Wort, sondern auch mit der Kleiderordnung des Dichters der Mark.

Nachdem schon seit April in einer Sonderschau „Fontanes Wanderschuh“ von allen Seiten begutachtet werden kann, kommt nun seit Dienstag „Fontane im Schlafrock“ hinzu. Im „Alten Laden“ des Herbst’schen Hauses wurde am Nachmittag ein Koch- und Backbuch für Kinder vorgestellt.

Großvater und Enkel Golde spielten kurze Stücke am Klavier. Vorher wurden sie erläutert. Quelle: Wolfgang Hörmann

Entstanden ist es in den vergangenen neun Monaten. Den Inhalt dafür lieferten zwei Dutzend Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 15 Jahren. „Wir haben bei unseren regelmäßigen Treffen gedichtet, gezeichnet, gemalt, gelacht, gestritten und gekocht“, fasste Projektleiterin Katrin Mason-Brown von der Kinder- und Jugendkunstakademie Ganzer das Ergebnis erlebnisreicher Nachmittage zusammen.

„Und am Ende natürlich immer auch gemeinsam gegessen“, ergänzt Dorina Tessmann. Die Illustratorin hatte die künstlerische Leitung. Beide Frauen stellten den bekanntesten Neuruppiner in den Mittelpunkt. Immerhin hat er dem kleinen Ganzer in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ein ganzes Kapitel gewidmet.

Roland Tille vom Vorstand des Kulturvereins eröffnete die Ausstellung. Weiter sind auf dem Foto zu sehen Dorina Tessmann (li.), Katrin Mason-Brown und Museumsleiterin Katharina Zimmermann (re.). Quelle: Wolfgang Hörmann

Was hat er wohl gegessen? Was würde es heute sein? Diese Fragen stellten sich die Teilnehmer am Projekt. Antworten stehen nun als ein buntes Koch-Allerlei auf feinem Papier zwischen festem Pappeinband. Die Gerichte, die sich leicht zubereiten lassen – Anleitungen helfen dabei – reichen von Bienenstich und Blätterteigtaschen, über Curryreis und Eierkuchen, bis hin zu Milchsuppe und Nudelauflauf.

Es ging um eigene Ideen

„Alle haben Theodor Fontane bei ihrer Arbeit so lieb gewonnen, dass sie ihn in einen leckeren Schlafrock wickelten“, erläutert Katrin Mason-Brown im Vorwort den Titel des Buches. Wahrscheinlich hätte Fontane zustimmend genickt, höchsten bei Rezepten für Nutella-Kekse und Hamburger ein wenig verwundert geblinzelt.

So eng sah das aber keiner. Es ging um eigene Ideen, Inspirationen, um Spaß. Die Illustrationen sind vielfältig und so zahlreich entstanden, dass sie unmöglich alle auf die 28 Buchseiten im A4-Format passten. Schließlich sollten auch noch „Elfchen“ ihren Platz finden. Das sind kleine Wortsammlungen, die nach einem vorgegebenen Prinzip aufgereiht werden. Sie dürfen höchstens elf Wörter auf fünf Zeilen haben. Wie das geht, hatte Marianne Golde den Nachwuchs-Dichtern geduldig erklärt.

Ausstellung läuft bis September

Fontane im Schlafrock“ – in einer Auflage von 200 Stück erschienen – wird nicht verkauft. Zu haben ist das Buch im Gutshof Ganzer, Dorfstraße 20, und im Wegemuseum Wusterhausen. Der eingetragene Verein Kinder- und Jugendkunstakademie bittet um eine Spende für jedes Exemplar.

Vier Ausstellungen veranstaltet der Kulturverein Wusterhausen in diesem Jahr. Die Exposition der Kunstakademie aus Ganzer ist die zweite. Zu besichtigen ist die Ausstellung bis Anfang September.

Etliche „Elfchen“ sind jetzt auch Teil der zweiten Ausstellung dieses Jahres im „Alten Laden“, dazu etwa 40 Zeichnungen, Malereien und Drucke der kleinen Künstler. Bei der Vernissage galt es, vielfach Dankeschön zu sagen, zum einen den Partnern des Kunstworkshops Astrid-Lindgren-Grundschule und Wegemuseum, zum anderen Betreuerinnen und Eltern.

Für die „Buchmacher“ gab es am Dienstag Exemplare als Anerkennung. Stolz durfte sich auch der sechsjähriger Knirps ein Buch unter den Arm klemmen. Emilian Golde hatte fleißig mitgemacht und nun gemeinsam mit Opa Andreas die Vernissage auch noch am Klavier musikalisch umrahmt.

Von Wolfgang Hörmann

Die Kreistage Ostprignitz-Ruppin und Prignitz sind jeweils für einen ganzen Landkreis zuständig. Bei ihrer Wahl am Sonntag zeigten sich von Ort zu Ort aber ganz unterschiedliche Erwartungen der Wähler.

28.05.2019

Das Sommerfest im Volksgarten von Wusterhausen findet am Wochenende statt. Das Festkomitee hat ein buntes Programm vorbereitet. Samstag ist Drachenbootrennen und Tanz, Sonntag Familientag.

28.05.2019

In zahlreichen Dörfern der Gemeinde Wusterhausen sind am Sonntag neue Ortsvorsteher gewählt worden. Wir geben einen Überblick über die Ergebnisse.

27.05.2019