Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wusterhausen Autonomes Fahren: Hätte das Projekt „Robobus“ in Wusterhausen besser laufen können?
Lokales Ostprignitz-Ruppin Wusterhausen

Wie lief das Projekt „Robobus“ für autonomes Fahren in Wusterhausen?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 23.06.2020
Der „Robobus“ im Dezember 2019 bei einer seiner Testfahrten in der Wusterhausener Seestraße.
Der „Robobus“ im Dezember 2019 bei einer seiner Testfahrten in der Wusterhausener Seestraße. Quelle: Wolfgang Hörmann
Wusterhausen

Die „Tempo-30-Schilder“ in der Seestraße von Wusterhausen sind wieder eingesammelt. Es ist das sichtbare Zeichen dafür, dass sich der im Juli des verg...