Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Malerei und Keramik nicht nur von der Dosse
Lokales Ostprignitz-Ruppin Malerei und Keramik nicht nur von der Dosse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:26 16.04.2015
Die Malstraße war im vergangenen Jahr eins von vielen Angeboten auf dem Kunstmarkt Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Wusterhausen

„Der Kunstmarkt hat einiges zu bieten“, kündigt der Wusterhausener Bürgermeister Roman Blank an und zählt unter anderem Malerei, Keramik, Holzschnitzkunst, Glasmalerei, Kunstschmiedearbeiten und Skulpturen auf. Ein kleines Sammelsurium an liebenswerten Kleinigkeiten und Antiquitäten, eine Malstraße und ein Bücherflohmarkt gehören dazu. Musik und Improvisationstheater mit Friederike Möckel und Claudia Stricker sind weitere Programmpunkte. Begrüßt werden die Besucher von Karin und Gerhard Zweig mit ihren Drehorgeln.

„Es ist der zweite Kunstmarkt und wir hoffen, dass er sich zu einer festen Institution entwickelt, die den Künstlern der Region Gelegenheit und Raum gibt, sich Einheimischen und Gästen mit ihrer Kunst zu präsentieren und sie in ihre Ateliers einzuladen“, so Roman Blank. Darüber hinaus soll der Markt dazu beitragen, die mit viel Fördergeld neu gestaltete historische Innenstadt in einem besonderen Licht darzustellen.

Blank hat festgestellt, dass die Künstler der Region das neu geschaffene Angebot annehmen. Die Anmeldungen würden die Zahlen des vergangenen Jahres deutlich übertreffen. Allein zwölf Künstler aus dem Bereich Malerei sind laut Blank dabei. Sie haben ihre Ateliers und Wirkungsstätten unter anderem in Neuruppin, Lögow, Blumenthal, Karstädt, Segeletz, Blesendorf und Lentzke.

Direkt aus Wusterhausen hat sich der Maler Klaus Hoferichter angesagt. Seine Ansichten von Wusterhausen sind bekannt. Keramikerin Anke Rehfeld zeigt ihre außergewöhnlichen Figuren, die man mittlerweile deutschlandweit kennt. Sie ist am Sonnabend auf dem Markt. Das erste Mal zu sehen sind Skulpturen des Künstlers Jost Löber. Er hatte mit Schülern die Weltkugel für die Carl-Diercke-Schule in Kyritz geschaffen. Auf dem Kunstmarkt stellt er auch seine „Blume“ aus. Aus der polnischen Partnerstadt Przytoczna zeigen ein Kunstschmied und ein Silberschmied ihre Werke. Der Kunstmarkt öffnet an beiden Tagen um 11 Uhr. Die Wusterhausener Landfrauen und die am Markt ansässigen Händler kümmern sich um das leibliche Wohl.

Von Sandra Bels

Ostprignitz-Ruppin Wittstocker Tierschützer appellieren an Katzenhalter - Katzen-Nachwuchs soll keine Plage werden

Damit Katzen nicht zur Plage werden, lassen die Wittstocker Tierschützer die Vierbeiner einfangen und vom Tierarzt kastrieren. Im vergangenen Jahr wurden 107 Katzen kastriert, und 64 Tiere kamen ins Tierheim nach Herzsprung. Doch der Tierschutzverein sieht vor allem die Tierhalter in der Verantwortung, sich um den Nachwuchs ihre Hauskatzen zu kümmern.

16.04.2015
Ostprignitz-Ruppin Sanierung der Ortsdurchfahrt - Ab Montag wird in Wernikow gebaut

Die Ortsdurchfahrt in Wernikow sowie die kurze freie Strecke von Wernikow in Richtung Landesstraße 14 wird ab Montag, 20.April, saniert. Insgesamt geht es um etwa 1,4 Kilometer. Bis Mitte November soll alles fertig sein, doch bis dahin bringt die Sanierung Einschränkungen für Autofahrer mit sich.

15.04.2015
Ostprignitz-Ruppin 15 Anlagen mit bis zu 220 Metern Höhe geplant - Wirbel um Windräder in Warnsdorf

Im Amt Meyenburg (Prignitz) sollen demnächst 220 Meter hohe Windräder aufgestellt werden. Sie sollen zwischen Halenbeck und Warnsdorf stehen. Das hat jetzt der Gemeinderat beschlossen. Ursprünglich sollten die Windräder nicht einmal halb so hoch sein.

15.04.2015