Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 14 Lkws in Autohaus aufgebrochen
Lokales Polizei 14 Lkws in Autohaus aufgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 18.11.2014

+++

Genshagen: Täter richten Schaden von 15.000 Euro an

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag auf das Gelände eines Autohauses im Brandenburgpark in Genshagen eingebrochen. Dort brachen die Täter dann 14 gebrauchte Lastwagen auf und stahlen daraus die Fahrtenschreiber. Die Täter schlugen an den Fahrzeugen die Scheiben an, dann bauten sie die digitalen Fahrtenschreiber aus. Insgesamt richteten die Täter einen Schaden von 15.000 Euro an.

Die Kripo ermittelt und bittet um Hinweise zur Tat. Die Täter sind in der Nacht zu Dienstag auf das Gelände eingebrochen. Deswegen fragt die Polizei, wer in dieser Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03371/6000 oder auf ihrer Internetseite entgegen.

+++

Jüterbog: Einbruch in Gartenlaube

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag auf das Grundstück einer Gartenlaube in Jüterbog eingebrochen. Die Täter ließen vier Solarlampen von dem Grundstück an der Straße Hinter der Mauer mitgehen. Außerdem wurde ein Zaun beschädigt. Die Kripo ermittelt nun wegen besonders schwerem Diebstahl. Der Schaden liegt bei 200 Euro

+++

Rangsdorf: Radfahrer mit 2,68 Promille unterwegs

Die Polizei hat am Montagabend in Rangsdorf einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war der Polizei in der Kienitzer Straße aufgefallen, weil er Schlangenlinien und ohne Licht fuhr. Bei einem Alkoholtest kam der 31-jährige Mann auf 2,68 Promille. Er musste für eine Blutprobe auf die Polizeiwache und muss nun mit einem Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

+++

Niedergörsdorf: Reh verursacht Unfall

Ein Reh hat am Montagabend zwischen Niedergörsdorf und Altes Lager einen Unfall verursacht. Das Tier war auf die Straße gerannt, ein Autofahrer konnte seinen Wagen trotz Bremsmanövers nicht mehr rechtzeitig abbremsen und rammte das Tier. Das Reh verendete und musste von einem Jäger entsorgt werden. Der Autofahrer blieb unverletzt, an seinem weiter fahrbereiten Auto entstand ein Schaden von 1000 Euro.

+++

Dennewitz: Reh verendet nach Unfall

Nach einem Unfall zwischen Dennewitz und Gölsdorf ist am Montag ein Reh verendet. Das Tier war auf die Straße gerannt. Trotz Bremsmanövers konnte ein Autofahrer seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier verendete, der Autofahrer blieb unverletzt. Der Wagen wurde deutlich beschädigt, die Schadenshöhe ist unklar.

+++

Alexanderdorf: Wildschwein rennt vor Auto

Ein Wildschwein hat am Dienstagfrüh einen Unfall zwischen Alexanderdorf und Gadsdorf verursacht. Dort war das Tier auf die Straße. Ein Autofahrer konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Nach dem Unfall rannte das Tier davon. Der Autofahrer blieb unverletzt. An seinem Wagen, der fahrbereit blieb, entstand ein Schaden von 500 Euro.

+++

Folgen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Nachrichten und Fotos aus den Landkreisen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald finden Sie auf unserer Facebook-Seite.  Folgen Sie unserer Seite und diskutieren Sie mit uns über aktuelle Artikel oder geben Sie uns Hinweise, worüber wir berichten können.

Hier kommen Sie direkt auf unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/dahmelandflaeming.

Werden Sie Fan von der MAZ bei Facebook!

Polizei 73-Jähriger im Wald bei Seelensdorf entdeckt - Vermisster Rentner ist wohlauf

Der 73-Jährige aus Rathenow, der seit Sonntagvormittag vermisst wurde, ist wohlauf. Nach Auskunft von Polizeisprecherin Jana Birnbaum wurde der Mann am Dienstag gegen 10 Uhr in einem Waldstück bei Seelensdorf entdeckt. Ein Spaziergänger war auf den orientierungslos wirkenden Mann aufmerksam geworden und hatte die Polizei verständigt.

18.11.2014
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 17. November - Toaster fängt Feuer - Besitzer im Krankenhaus

+++ Neuruppin: Toaster brannte auf dem Herd - Mann mit Rauchvergiftung im Krankenhaus +++ Alt Ruppin: Einbrecher stehlen Schweinefleisch aus Kühltruhe +++ Wittstock: Vandalen zerstechen 15 Autoreifen von Fahrzeugen eines Autohändlers +++

17.11.2014
Polizei Brandenburg an der Havel: Polizeibericht vom 17. November - Zwei Polizisten bei Unfall verletzt

+ + + Brandenburg/H.: Bei einem Auffahrunfall in der Berliner Straße raste am Montag ein Opelfahrer in einen haltenden Streifenwagen. + + + Brandenburg/H.: Im Kreisverkehr in der Brielower Straße stießen am Montag ein Auto und ein Radfahrer zusammen. + + + Kirchmöser: Zu einer Kollision kam es am Sonntagmittag in der Paul-Röstel-Straße. + + +

18.11.2014