Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 19-Jährige rast gegen Baum und stirbt
Lokales Polizei 19-Jährige rast gegen Baum und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 27.11.2015
Quelle: dpa-Zentralbild
Staffelde

Eine 19-jährige Autofahrerin ist am Freitag auf der Bundesstraße 113 bei Staffelde (Uckermark) tödlich verunglückt. Die junge Frau sei mit ihrem Auto aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, berichtete ein Polizeisprecher. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der 19-Jährigen feststellen. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

(In einer früheren Version hatten wir geschrieben, dass sich der Unfall im Kreis Oberhavel ereignet hat. Das ist falsch. Wir haben das korrigiert und bitten, den Fehler zu entschuldigen. In die ursprüngliche Meldung der Polizei hatte sich ein Fehler eingeschlichen.)

Von dpa

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 27. November 2015 - Rätselhafter Unfall bei Schwante

Nach der Kollision mit einem Straßenbaum in der Nacht von Donnerstag zu Freitag zwischen Schwante und Germendorf ist der Unfallfahrer offensichtlich stundenlang durch den Wald geirrt und wurde schließlich von Polizisten in Kremmen gefunden. Der 28-Jährige, der verletzt und betrunken war, wurde ins Krankenhaus nach Nauen gebracht.

27.11.2015
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 27. November - Handfester Streit in Neuruppiner Schule

An einer Neuruppiner Schule ist es am Donnerstag zu einem Streit zwischen zwei Schülern gekommen, bei dem ein 15-jähriges Mädchen verletzt wurde. Ein 16-Jähriger hatte ihren Kopf gegen einen Türrahmen geschlagen. Das Mädchen musste daraufhin zum Arzt. Nun ermittelt die Kripo.

27.11.2015
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 27. November - Unfall beim Überholen

Vermutlich war Unachtsamkeit die Ursache für einen Unfall, der sich am Donnerstagnachmittag auf der A10 zwischen Rangsdorf und dem Schönefelder Kreuz ereignete. Ein Golf und ein Audi kollidierten dort seitlich miteinander. Es entstand ein Schaden von 6000 Euro.

27.11.2015