Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei A10 nach Lkw-Unfall hinter dem Dreieck Potsdam gesperrt
Lokales Polizei A10 nach Lkw-Unfall hinter dem Dreieck Potsdam gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:31 30.04.2019
Auf der A10 gab es hinter dem Dreieck Potsdam einen Lkw-Unfall. (Symbolbild) Quelle: Carsten Rehder/dpa
Ferch

Nach einem Lkw-Unfall musste die Autobahn 10 hinter dem Dreieck Potsdam in Fahrtrichtung Dreieck Spreeau gesperrt werden. Das teilte die Verkehrsinformationszentrale Berlin (VIZ) am Dienstagmorgen beim Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Weil an der Unfallstelle Öl ausgelaufen war, mussten sich Autofahrer auf lange Wartezeiten einstellen. Die „Aufräumarbeiten werden längere Zeit dauern“, prognostizierte die VIZ.

Von RND

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Dienstag wieder mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

29.04.2019

Eine 53-jährige Opel-Fahrerin kollidierte am Samstagabend in Rangsdorf mit einem Smart, dessen Front beschädigt wurde. Die Dame verließ den Unfallort. Polizisten suchten sie bei ihrer Adresse auf und stellten starken Atemalkohol fest.

29.04.2019

Am Schlaatz ist am Sonntagabend eine 28-Jährige plötzlich von hinten angegriffen worden. Ihr achtjähriger Sohn wurde Zeuge. Der Täter verschwand.

29.04.2019