Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei A19 bei Wittstock: Drei Schwerverletzte beim Überschlag mit Wohnmobil
Lokales Polizei

A19 bei Wittstock: Drei Schwerverletzte beim Überschlag mit Wohnmobil

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 30.06.2020
Ein Fahrer kam mit einem Wohnmobil von der Autobahn ab. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild
Anzeige
Wittstock

Ein 39-jähriger Berliner war mit einer 38-jährigen Berlinerin sowie ihrem zweijährigem Kind am Montag mit einem Wohnmobil VW auf der Bundesautobahn 19 unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Wohnmobil überschlug sich und blieb im Böschungsgraben liegen.

Alle drei Insassen wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Da beim 39-Jährigen der Verdacht des Fahrens unter Einwirkung von Betäubungsmitteln bestand, wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst.

Anzeige

Das Wohnmobil wurde zum Eigentumsschutz sichergestellt und Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen. Der Gesamtschaden wird mit zirka 30.000 Euro angegeben.

Von MAZ-online

30.06.2020
30.06.2020
Anzeige