Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Am Stauende: Vier Autos stoßen zusammen
Lokales Polizei Am Stauende: Vier Autos stoßen zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 13.05.2019
Unfall! (Symbolbild) Quelle: picture alliance / Daniel Bockwo
Neu-Vehlefanz

Ein 57-jähriger Berliner bemerkte am frühen Sonntagabend zwischen dem Dreieck Havelland und der Anschlussstelle Oberkrämer auf der A10 offenbar zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt halten mussten. Der Mann fuhr mit seinem Dacia auf den VW einer 48-jährigen Berlinerin auf.

Durch den Zusammenstoß wurde der VW auf einen davor haltenden VW und einen Kia geschoben. Verletzt wurde niemand. Es entstand etwa 10.000 Euro Sachschaden. Der Dacia und der Berliner VW waren nicht mehr fahrbereit.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Als der Restaurantmitarbeiter zum Feierabend abschloss, hielt ihm ein Unbekannter eine Art Pistole an den Kopf, schlug zu und forderte die Tageseinnahmen.

13.05.2019

Situation eskaliert: Zwei junge Männer aus dem Iran haben am Freitag einen Pakistaner verletzt. Kurz darauf wurde einer der Täter von einem noch unbekannten Täter so stark auf den Kopf geschlagen, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Verletzte bedrohte einen Wachmann mit einem Schraubenzieher.

13.05.2019

Aus noch ungeklärter Ursache stieß am Montagnachmittag ein Motorradfahrer auf der B 179 Höhe Schenkendorf in den Gegenverkehr und stieß mit einem Pkw zusammen. Der Kradfahrer erlag noch am Nachmittag seinen Verletzungen.

13.05.2019