Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei An der Kreuzung aufgefahren
Lokales Polizei An der Kreuzung aufgefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 27.01.2014

+++

B 189: Fahrer sieht (kein) Rot
Am Sonntagabend um 21:10 Uhr befuhr der 31-jährige Fahrer eines Pkw VW die B 189 von Wittenberge in Richtung Pritzwalk. An der Ampelkreuzung Bentwischer Weg musste der VW-Fahrer aufgrund der Rotphase verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 19-jährige Fahrer eines Pkw erkannte dies zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 1.200 Euro.

Der Wagen des 19-Jährigen musste abgeschleppt werden.

+++

Lenzen: Notstromaggregat gestohlen  
Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 21. bis 23. Januar in ein leerstehendes Wohnhaus in der Lenzener Hamburger Torstraße ein. Aus dem Haus wurde ein Notstromaggregat entwendet. Es entstand ein Sachschaden von 300 Euro. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen.

+++

Wittenberge: Vordach entwendet
Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Samstag auf Sonntag gewaltsam das Kunststoffvordach von einem Wohnhaus in der Wittenberger Friedrich-Ebert-Straße. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro.
+++

Giesenhagen - Preddöhl: Plötzlich war das Reh auf der Straße
Der 54-jährige Fahrer des PKW Mercedes befuhr die Ortsverbindungsstraße zwischen Giesenhagen und Preddöhl. Plötzlich überquerte ein Reh die Fahrbahn und es kam zur Kollision beider. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Das Reh lief in unbekannte Richtung weiter.

+++

Breese: Einbruchsversuch beim SG Breese
Unbekannte hebelten am späten Freitagabend ein Fenster des Vereinshauses der SG Breese am Sportplatz auf, drangen aber offenbar nicht ins Gebäude ein.

Weniger Glück hatten der Bewohner einer Anliegerwohnung. Dort wurde eine Tür aufgebrochen und ein Fernseher sowie Digitalkameras gestohlen.

Vor Ort konnten Spuren gesichert werden; die Kripo ermittelt.

+++

Pritzwalk: Einbruch beim Autoha
Unbekannte überstiegen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Umzäunung eines Autohauses an der Fritz-Reuter-Straße und brachen einen Container auf. In diesem werden Sommer- und Winterreifen gelagert.

Es konnte noch nicht abschließend festgestellt werden, ob etwas entwendet wurde; Schaden etwa 500 Euro.

+++

Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 27. Januar - Pärchen verschwand noch vor dem Frühstück

+++ Klosterheide: Genau 66,66 Euro ist ein Pärchen mit Hund dem Hotelbesitzer in der Klosterheider Straße noch schuldig. Am Freitagabend hatten sich die beiden mit ihrem vierbeinigen Freund ein Doppelzimmer genommen. Angeblich für zwei Übernachtungen. Aber schon vor dem ersten Frühstück waren die Drei verschwunden +++

27.01.2014
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 27. Januar - Holztransporter rammt Autobahn-Brücke

+++ Autobahn 13, Staakow: Holztransporter rammt Brücke +++ Autobahn 10, Schönefeld: Auto rutscht in den Graben +++ Halbe: Polizei schnappt Kupferdiebe +++ Gräbendorf: Einbruch ins Kieswerk +++ Wildau: Hakenkreuz-Schmiereien an Hauswand +++ Zeesen: Drei Autos in Unfall verwickelt +++  Königs Wusterhausen: 5000 Euro Schaden nach Unfall +++

27.01.2014
Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 26. Januar - Sternhagelvoll auf dem Fahrrad

+++ Neuruppin: Die Polizei zieht einen sturzbetrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr. +++ Neuruppin: Wegen der Straßenglätte kommt es zum Crash. +++ Walsleben: Ein Mann ist am Freitag betrunken zur Arbeit gefahren. +++

26.01.2014