Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Ohne Vorauszahlung keine Gewinnausschüttung
Lokales Polizei Ohne Vorauszahlung keine Gewinnausschüttung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 25.04.2019
Um einen Gewinn ausgezahlt zu bekommen, sollte ein 80-jähriger Hennigsdorfer zuvor 900 Euro überweisen. Quelle: dpa/Bernd Wüstneck (Symbolbild)
Anzeige
Hennigsdorf

Ein 80-jähriger Mann aus Hennigsdorf hat am Mittwochnachmittag einen Anruf erhalten. Am anderen Ende der Leitung, so die Polizei, habe sich eine unbekannte Stimme gemeldet und dem Mann zu dem Gewinn bei einem Glücksspiel gratuliert. Vor der Auszahlung sollte der 80-Jährige jedoch eine Vorauszahlung in Höhe von 900 Euro leisten, damit ihm der Gewinn ausgezahlt werden könne.

Daraufhin beendete der Hennigsdorfer das Telefonat und verständigte die Polizei.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline