Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Auto knallt in Gegenverkehr: Kinder schwer verletzt
Lokales Polizei Auto knallt in Gegenverkehr: Kinder schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 08.07.2018
Symbolfoto. Quelle: dpa
Berlin

Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos in Berlin-Schmöckwitz sind zwei Kinder und drei Erwachsene schwer verletzt worden.

Der Wagen eines 32-jährigen Mannes fuhr am Samstagnachmittag auf der Straße Adlergestell in den Gegenverkehr, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Alle schwer verletzt

Im Wagen des 32-Jährigen saßen demnach seine 31-jährige Beifahrerin und die gemeinsamen Kinder, eine 2-jährige Tochter und ein vier Monate alter Sohn. Alle Vier wurden schwer verletzt. Auch der 78-jährige Fahrer des entgegenkommenden Wagens erlitt schwere Verletzungen. Die Verunglückten mussten mit Rettungswagen in Kliniken gebracht werden. Warum der Wagen in den Gegenverkehr fuhr, war zunächst unklar.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline/dpa

Ein Mann, der offensichtlich unter Drogen stand, hat in Jüterbog mehrere Autofahrer erschreckt und dabei vier Autos demoliert.

08.07.2018

Am Samstagnachmittag kam es zu einem Polizeieinsatz in Blankenfelde. Ein 32-Jähriger hatte am Bahnhof mit einer Schreckschusswaffe Passanten bedroht und auch Schüsse abgegeben. Der Polizei gelang es erst in der Nacht, den flüchtigen Täter zu fassen.

08.07.2018

Auf der A10 hatte sich am Samstagmittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein Seat war in der Ausfahrt Rangsdorf von der Fahrbahn abgekommen und landete im Graben. Die Fahrerin war offenbar alkoholisiert.

08.07.2018