Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Autodieb nach Tat in Baruth geschnappt
Lokales Polizei Autodieb nach Tat in Baruth geschnappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 15.03.2015

+++

Baruth/Mark: Täter nach Autodiebstahl gestellt

Ein 35-jähriger Autodieb ist am Freitag um 1.50 Uhr von der Polizei gestellt und festgenommen worden. Er war in einem gestohlenen VW Touran unterwegs, der kurz zuvor in Baruth aus der Rudolf-Breitscheid-Straße entwendet wurde. Die Halterin des Wagens hatte bemerkt, wie sich das Fahrzeug samt Dieb entfernte und rief sofort die Beamten. Die Fahndung brachte schnellen Erfolg.

+++

Luckenwalde: Mit Elektroschocker unterwegs

Im Rahmen einer Fahndungsmaßnahme in der Nacht zu Sonnabend ist bei einem 35-jährigen Mann eine Taschenlampe festgestellt worden, die gleichzeitig auch als Elektroschocker genutzt werden kann. Der verbotene Schocker wurde sichergestellt. Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz gefertigt.

+++

Trebbin: Einbrecher gestellt

Die Polizei hat am Freitag um 23.40 Uhr zwei Einbrecher festnehmen können. Durch Zeugen wurde sie über einen möglichen Einbruch in eine Trebbiner informiert. Bei Eintreffen der Beamten flüchteten zwei Personen. Sie wurden nur kurze Zeit später gestellt. Da sich der Einbruch in die Firma bestätigte, wurden die beiden Männer (31 und 34 Jahre) festgenommen. Gegen den 31-Jährigen lagen zeitgleich noch zwei offene Haftbefehle vor.

+++

Luckenwalde: Angetrunken hinterm Steuer

Eine 24-jährige Fahrerin eines BMW ist am Samstag in der Luckenwalder Salzufler Allee mit Alkoholgeruch im Atem bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen. Sie musste pusten. Der Test ergab einen Wert von 0,89 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

+++ 

Ludwigsfelde: Laternen gestohlen

Unbekannte Täter haben von Freitag zu Samstag vom Parkgelände vor der Kristalltherme in Ludwigsfelde einen Papierkorb und vier Laternen gestohlen. Die entwendeten Gegenstände waren alle angeschraubt – sie wurden entsprechend gelöst. Der Schaden beträgt circa 20.000,- Euro.

+++

Jüterbog: Betrunken und berauscht on Tour

Der Polizei ist am Sonnabend um 23.30 Uhr ein Autofahrer in der Dennewitzer Straße in Jüterbog aufgefallen. Bei der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass er keinen gültigen Führerschein besitzt. Ein Atemalkoholtest ergab zudem einen Promillewert von 1,78. Auch auf einen Drogentest sprach der 30-jährige Mann an. Er hatte Kokain konsumiert. Ein Tütchen mit dem weißen Pulver händigte er den Beamten freiwillig aus.

+++

Landkreis Teltow-Fläming: Mehrere alkoholisierte Fahrzeugführer

Bei Verkehrskontrollen im Landkreis Teltow-Fläming sind am Sonnabend und Sonntag mehrere alkoholisierte- und ein unter Einfluss von Betäubungsmitteln stehender Fahrzeugführer durch die Polizei festgestellt worden. In Jüterbog wurde ein 19-jähriger Fahranfänger mit einem PKW Golf mit 0,19 Promille angetroffen. In Trebbin war zudem ein 18-jähriger Fahranfänger mit einem Moped und 0,40 Promille unterwegs. Gleich zwei Mal wurde in Zossen ein PKW VW Bora angehalten. Zunächst wurde das Fahrzeug von einem 26-Jährigen geführt, der 1,02 Promille pustete. Später wurde das Fahrzeug durch dessen 27-jährige weibliche Begleitung geführt, obwohl diese zuvor bereits 1,30 Promille gepustet hatte. Zusätzlich wurde im Stadtgebiet Ludwigsfelde ein 30-jähriger Fahrer eines PKW BMW unter Einfluss von Betäubungsmitteln festgestellt.

+++

Polizei Havelland: Polizeibericht vom 15. März - Betrunken, berauscht und ohne Führerschein

+++ Rathenow/Nauen/Falkensee: Verkehrskontrollen bringen der Polizei am Wochenende einen großen Erfolg. Erwischt wurden nicht nur alkoholisierte Fahrer. +++ Paulinenaue: Audi Sportback während der Arbeit gestohlen +++ Rathenow: Einbrecher steigen in unterschiedliche Objekte ein und nehmen Elektronik und Schmuck mit +++

15.03.2015
Polizei Ermittler gehen von Beziehungstat aus - Weitere Details zu Messerattacke

Die Polizei hat am Sonntag weitere Details zu den tödlichen Messerstichen in Frankfurt (Oder) veröffentlicht. Am Freitag war ein Mann in ein in ein Möbelhaus gestürmt, hatte Kunden mit einer Pistole bedroht und eine Angestellte niedergestochen. Die Ermittler, so ein Sprecher, gehen von einer Beziehungstat aus.

15.03.2015
Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 15. März - Radfahrerin prallt gegen Fahrzeug

+++ Wittstock: Unaufmerksame Radfahrerin stößt mit Auto zusammen und landet leicht verletzt im Krankenhaus +++ Liebenthal: 61-Jähriger betrunken mit seinem Auto unterwegs. Nun ist der Führerschein weg +++ Neuruppin: Unbekannte entwenden Kennzeichen von abgestelltem Auto +++

15.03.2015