Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Autofahrer fährt in Rathenow Rentner an und verschwindet
Lokales Polizei Autofahrer fährt in Rathenow Rentner an und verschwindet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 19.04.2019
Quelle: dpa
Rathenow

Am Donnerstag gegen 15.50 Uhr ereignete sich in Rathenow in der Fehrbelliner Straße auf dem Parkplatz von Rewe ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer von einem Auto angefahren wurde. Nach ersten Ermittlungen fuhr ein Pkw rückwärts aus einer Parklücke heraus. Dabei übersah der Fahrer einen Radfahrer. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Durch den Zusammenstoß wurde der 74-jährige Radfahrer umgestoßen und verletzte sich schwer. Der Pkw-Fahrer stieg aus und half dem Radfahrer wieder auf. Doch dann stieg er wieder ins Auto und seine Fahrt fort. Der 74-Jährige bemerkte anschließend Schmerzen und eine blutende Platzwunde an seinem Kopf.

Schlimmer noch: Durch die verständigten Rettungskräfte wurden zudem Brüche beider Arme festgestellt. Der Rentner kam zur Behandlung ins Krankenhaus nach Rathenow. Die Polizei fahndet nun nach dem flüchtigen Autofahrer.

Hinweise gehen an die Polizeiinspektion Havelland unter 03322/2750 oder jeder andere Polizeidienststelle.

Von MAZ

Schuld war wohl eine Zigarette: Am Stern brannte am Donnerstag ein Balkon. Der Mieter der Wohnung kam mit dem Schrecken davon.

19.04.2019

Beim Osterfeuer im Nauener Ortsteil Gohlitz ist am Gründonnerstag ein Streit zwischen drei Männern eskaliert. Einer von ihnen geriet durch einen Faustschlag ins Taumeln und fiel in eine brennende Feuerschale.

19.04.2019

Spezialkräfte mussten anrücken: Am Donnerstag wurde der Wertstoffhof in Drewitz gesperrt. Ein 49-Jähriger hatte versucht Sprengstoff abzugegeben.

19.04.2019