Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Autofahrt endet in Jüterboger Vorgarten
Lokales Polizei Autofahrt endet in Jüterboger Vorgarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 16.12.2016
Quelle: dpa
Jüterbog

Im Vorgarten zwischen zwei Tannen endete die Fahrt eines 74 Jahre alten Ford-Fahrers am Freitagmittag. Er war in der Nähe von Jüterbog von der B101 abgekommen.

Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr unmittelbar von der alten Bahnbrücke über die B101 zwischen Jüterbog und Kloster Zinna. Der 74-Jährige kam mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, schrammte über die Bordsteinkante und durchbrach einen Maschendraht-Gartenzaun. Erst im Vorgarten war die Fahrt zu Ende.

Der Autofahrer wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf 3000 Euro, der am Gartenzaun und im Vorgarten auf ebenfalls 3000 Euro.

Von MAZonline

Polizei Interview mit Medienwissenschaftler - U-Bahnhof-Attacke: Warum das Video so verstört

Inzwischen scheint klar, wer für den brutalen Angriff auf eine Frau in einer Berliner U-Bahn-Station verantwortlich ist. Gefunden wurde er nicht zuletzt wegen eines veröffentlichten Videos. Dieses ist binnen weniger Tage tausendfach geklickt worden. Ein Medienwissenschaftler erklärt, warum das Video so eine Wirkung erzielt hat.

15.12.2016

Ein Überfall auf die Perleberger Spielothek „Tivoli“ am 23. Januar dieses Jahres hält die Polizei nach wie vor in Atem. Nachdem die Ermittler bereits im RBB-Fernsehen den Fall geschildert haben und um Zeugenhinweise baten, kam am Mittwoch Staatsanwalt Benjamin Besson im ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY ungelöst“ zu Wort.

02.02.2018

Dieser Diebstahl macht vor allem Bierfreunde traurig – in Neuseddin (Potsdam-Mittelmark) ist ein Lastwagen samt Bierladung gestohlen worden. An Bord lagerten Fässer im Wert von 14.000 Euro. Nun sucht die Polizei Zeugen.

10.04.2018