Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei BMW fackelt ab
Lokales Polizei BMW fackelt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 24.01.2014
Auto brennt völlig aus. Quelle: C.Griebel
Brandenburg

+++

Linienstraße:  BMW geht in Flammen auf.

Der Fahrer eines BMW staunt nicht schlecht. Sein BMW qualmt, er bemerkt das, steigt aus und kann nur noch dabei zusehen wie sein Auto in Flammen aufgeht. Wie es zu dem Brand kam, ist bisher noch völlig unklar. Das Auto brennt völlig aus.

+++

Wusterwitz: Beim Ausparken übersieht ein Daciafahrer einen Seat.

Am Freitagnachmittag, gegen 14.05 Uhr übersieht ein Daciafahrer beim Ausparken auf dem Edekaparkplatz einen Seat und rutscht in diesen rein. Es entsteht ein Blechschaden.

+++

Görden: Frau wird bei Unfall verletzt

Am Freitagmittag ist eine Frau auf der Straße Pflegerdorf unterwegs. Witterungsbedingt verliert sie die Kontrolle über ihr Auto und kommt von der Straße ab. Die 53-Jährige verletzt sich leicht bei dem Unfall und wird vor Ort versorgt. Ihr Auto muss von einem Abschlepper geborgen werden. Ein Schaden von 3.000 Euro entsteht.

+++

Polizei Oberhavel: Polizeibericht vom 24. Januar - Pkw in Flammen

+++ Leegebruch: Gerade noch rechtzeitig schaffte es ein 63-jähriger Pkw-Fahrer sein Fahrzeug auf den Standstreifen zu lenken und seinen brennenden Wagen zu verlassen. Auf Grund der Löscharbeiten musste die Bundestraße B 96 für eine Dreiviertelstunde voll gesperrt werden +++ Hennigsdorf: Rasentraktor mit Schneebürste gestohlen +++

24.01.2014
Polizei Havelland: Polizeibericht vom 24. Januar - Hakenkreuze an Bus geschmiert

+++ Falkensee: Zwei Transporter werden in der Nacht von Dieben durchplündert. +++ Brieselang: Unbekannte beschmieren Gemeindebus mit Hakenkreuzen. +++ Rathenow: Sprayer auf frischer Tat ertappt. +++ Rathenow: Renault in Brand gesetzt. +++ Nauen: Unbekannte sprengen Fahrkartenautomat.

24.01.2014
Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 24. Januar - Falsche Staubsaugervertreterin unterwegs

+++ Wittstock: Die Polizei warnt vor einer vermeintlichen Staubsaugervertreterin. +++ Klein Zerlang: Motto der Einbrecher in einer Bungalowsiedlung: Macht hoch die Tür, die Tor macht weit +++ Heiligengrabe: Bei einem Einbruch in der Nacht zu Donnerstag entstand der betroffenen Firma ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro. +++

25.01.2014