Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Bahnarbeiter von Regionalzug getötet
Lokales Polizei Bahnarbeiter von Regionalzug getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 27.08.2014
Quelle: dpa-Archiv
Anzeige
Berlin

Ein Arbeiter ist an den Bahngleisen in Berlin-Grunewald von einem Zug erfasst und getötet worden. Ein Mann sei verletzt worden, zwei weitere hätten einen Schock erlitten, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Die Männer seien am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr mit Vermessungsarbeiten beschäftigt gewesen, als eine Regionalbahn den Sicherungsposten erfasst habe. Der Regional- und S-Bahnverkehr wurde daraufhin zwischen den Bahnhöfen Charlottenburg und Wannsee unterbrochen. Die Regionalexpress-Linien 1 und 7 wurden umgeleitet, außerdem wurden Busse eingesetzt.

In der Regionalbahn, die den Mann erfasste, saßen nach Angaben den Bahnsprechers etwa 100 bis 120 Menschen. Sie mussten den Zug am Unglücksort verlassen und wurden mit Bussen zum Bahnhof Wannsee gefahren.

Anzeige

 

Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 26. August - Radfahrer im Visier der Polizei
26.08.2014
Ostprignitz-Ruppin Drei Unfälle, drei Schwerverletzte, dreimal Notaufnahme - Neuruppiner Notärzte im Dauereinsatz
29.08.2014
Polizei Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 26. August - Radfahrer von Auto erfasst
26.08.2014
Anzeige