Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Frau mit 3,30 Promille flüchtet nach Unfall
Lokales Polizei Frau mit 3,30 Promille flüchtet nach Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 29.07.2018
3,30 Promille pustete eine Frau am Sonnabend nach einem Unfall in Schildow. Die Fahrzeugführerin hatte sich nach dem Unglücksfall unerlaubt vom Unfallort entfernt. Quelle: Symbolbild/dpa
Anzeige
Schildow

An einer Fahrbahnverengung in der Ringstraße in Schildow haben sich am Sonnabendnachmittag zwei entgegenkommende Pkw seitlich berührt. Noch während die beiden Fahrzeugführerinnen ihre Personalien austauschten, entfernte sich eine der beiden Frauen plötzlich mit ihrem Fahrzeug in unbekannte Richtung. Eine alarmierte Funkstreifenwagenbesatzung konnte die Frau wenig später an ihrer Wohnanschrift ausfindig machen. Dort nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch bei der Frau wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,30 Promille.

Aufgrund des Verdachtes, dass die Fahrzeugführerin den Unfall unter Einfluss von Alkohol verursacht hat, wurde eine Blutprobe angeordnet und von einem Arzt durchgeführt.

Anzeige

Weitere Polizeimeldungen >>>

Von MAZonline